Eicherscheid: Kabarett: Der Eifeler mit all seinen Ecken und Kanten

Eicherscheid: Kabarett: Der Eifeler mit all seinen Ecken und Kanten

Mit seinem Soloprogramm „Eifel, Herd & OVenn“ gastiert der Kabarettist Hubert vom Venn am Freitag, 22. Februar, um 20 Uhr, in der „Tenne“, Bachstraße, Eicherscheid.

Zur Tournee erschien das „Heimatbuch Eifel“, das vom SWR-Fernsehen beim Couchgespräch der „Landesschau“ Rheinland-Pfalz vorgestellt wurde. Am nächsten Tag stürmte das Buch die Bestsellerliste und landete bei Reise- und Abenteurerbücher auf dem ersten Platz. Hubert vom Venn trat in 20 Jahren als Kabarettist rund 1500 mal ausschließlich in der Eifel auf.

Nach all den Jahren urteilte eine Zeitung: „Als Kabarettist hat er sein Scherflein dazu beigetragen, dass die Eifel heute eher eine modische Geisteshaltung als eine geografische Bezeichnung ist.“ Nun, da er es etwas ruhiger angehen lässt, hat er seine Heimat erwandert, viele Eifeler getroffen, Geschichten und Rezepte gesammelt. Geblieben ist dabei natürlich die kabarettistische Betrachtung seiner Mitmenschen mit all ihren Ecken und Kanten.

Bei diesen Wanderungen entstand das neue Programm „Eifel, Herd & O´Venn“, bei dem der Kabarettist nicht nur Geschichten aus diesem wilden Landstrich erzählt, sondern an einem winzigen Ofen auch „Eifeler Köstlichkeiten“ wie Trevvel oder Rotkohlsuppe vorstellen wird. Für den Auftritt von Hubert vom Venn am Freitag in der Eicherscheider „Tenne“ gibt es noch Karten im örtlichen „Konsum“ sowie bei den bekannten Nordeifeler Vorverkaufsstellen.

Mehr von Aachener Nachrichten