Nordeifel: Junge Wasserretter überzeugen bei Meisterschaft

Nordeifel : Junge Wasserretter überzeugen bei Meisterschaft

Bei der ersten Teilnahme der noch jungen Wasserwacht Nordeifel, bei einem Bundeswettbewerb konnte das Team der Altersklasse 1 mit Lina Claßen, Lisa Schreiber, Katharina Thoma, Falk Simons und Jonas Stoffels einen hervorragenden fünften Platz erreichen.

Das Wettkampfwochenende in Wagenfeld (Niedersachsen) war in verschiedene Prüfungsbereiche aufgeteilt. Gestartet wurde um 8 Uhr. Bei drei verschiedenen Aufgaben mussten die Kinder ihr Erste-Hilfe-Können unter Beweis stellen. Es mussten mehrere „Patienten“ versorgt und betreut werden, einmal jedes Team-Mitglied für sich alleine und dann als Gruppe zusammen. In weiteren Aufgaben mussten neben Fragen zum Roten Kreuz auch Team-Stärke, Kreativität und Sozialkompetenz bewiesen werden.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es dann ins Schwimmbad. Hier mussten die Nachwuchswasserretter aus der Nordeifel in verschiedenen Staffel-Schwimmwettkämpfen wie der Bruststilstaffel, der Balltransportstaffel, der Transportstaffel, der Rettungsringstaffel und der Kombinationsstaffel gegen die Mitstreiter aus den anderen Landesverbänden des DRK antreten. Angefeuert wurden das Nordeifel-Team neben den Betreuern der Wasserwacht auch von Eltern und Geschwistern.

Anders als bei den Landesausscheidungen war der Wettkampf nach der Schwimmprüfung noch nicht beendet. In einem sogenannten Chaos-Spiel musste das Team nochmals Ausdauer sowie Teamgeist beweisen und bei der Beantwortung der Fragen die letzten Punkte sammeln.

Mehr von Aachener Nachrichten