Mützenich: Jugendtheatergruppe setzt das Polizeipräsidium unter Wasser

Mützenich: Jugendtheatergruppe setzt das Polizeipräsidium unter Wasser

Die Jugendgruppe des Theatervereins Concordia Mützenich e. V. lädt für das letzte April-Wochenende zu ihrem neuen Stück ein. „Wasserrohrbruch im Polizeipräsidium“ heißt die unterhaltsame Komödie von Otmar Hansert, die am Samstag, 26. April, und Sonntag, 27. April, jeweils um 17 Uhr im Saal „Nassenhof“ in Mützenich an der Eupener Straße aufgeführt wird.

Erstmals haben bei der diesjährigen Aufführung Nadine Thomas, Ronja Läufer und Marie Claßen die Gesamtleitung der Jugendgruppe, sie treten die Nachfolge von Vroni Bremen an, die viele Jahre lang den Nachwuchs des Theatervereins geleitet hatte.

Zum Inhalt des Stückes: Polizeipräsident Nix musste sein Büro auf die Straße verlegen, da es vor ein paar Tagen im Polizeipräsidium Burgenheim einen gewaltigen Wasserrohrbruch gab. Dort sitzt er nun alleine, da sein Stellvertreter Kommissar Zufall in Urlaub gegangen ist. Andauernd möchten Menschen ständig etwas von Nix, wie zum Beispiel Magda Mauerblümchen und dies nervt ihn gewaltig. Deshalb ernennt er Straßenfeger Kniehoch zum Vize-Polizeipräsidenten. Kaum ist Kniehoch neuer Polizeichef, erscheint auch schon sein ehemaliger Chef Bürgermeister Niegeheim. Bürgermeister Niegeheim möchte eine Anzeige erstatten.

Es wird immer turbulenter, da die Anzeigenerstatterinnen Baronin Katharina von und zu Hochhinaus und Fahrradtouristin Rita Humbug auch ein Problem haben. Kniehoch verliert letztendlich den Überblick...

Nach den Aufführungen am 26. und 27. April gibt es jeweils als kleine Überraschung noch eine rund 20-minütige Zusatzaufführung, so dass den Zuschauern insgesamt 90 Minuten Unterhaltung geboten wird. Der Eintrittspreis beträgt 3 Euro.

Die Darsteller sind: Polizeipräsident Ansgar Nix - Mona Lenzen, Musikerin Magda Mauerblümchen - Pia Wenzel, Bürgermeister Franz Karl-Karl Niegeheim - Rebecca Wenzel, Straßenfeger Klaus Kniehoch - Eva Meyer, Frau Baronin Katarina von und zu Hochhinaus - Anna Gilleßen, Fahrradtouristin Rita Humbug - Sabrin Chebil, Sprecherin - Eva Claßen, Leitung - Technik - Hagen Kaspar.

Mehr von Aachener Nachrichten