Rott: Jürgen Lipka wird in der nächsten Saison wieder Trainer des SV Rott

Rott : Jürgen Lipka wird in der nächsten Saison wieder Trainer des SV Rott

In der Gerüchteküche wurde schon seit einigen Wochen gemunkelt, dass Jürgen Lipka neuer Trainer beim SV Rott werden würde.

Seit Dienstagabend ist endgültig klar, dass Jürgen Lipka in der nächsten Saison wieder am Regiepult beim Nordeifeler Landesligisten steht.

„Ich glaube, das ist eine gute Lösung. Der Jürgen ist ein hervorragender Trainer, der unseren Verein kennt, und wir kennen den Jürgen“, lüftete Andreas Schindler, der Erste Vorsitzende und sportliche Leiter des SV Rott, am Dienstagabend das Geheimnis.

Mit Jürgen Lipka verpflichtete Andreas Schindler einen alten Bekannten, der den Rotter Sportpark erst vor drei Jahren verließ. Unter der Regie von Jürgen Lipka feierte der SV Rott sensationelle Erfolge. Er übernahm den Verein in der Kreisliga A und führte ihn im Eiltempo nach der Saison 2010/11 in die Mittelrheinliga.

Nach über elf Jahren hervorragender Arbeit verließ der Trainer nach der Saison 2014/15 den SV Rott Richtung Arminia Eilendorf. Von der Arminia wechselte er nach nur einer Spielzeit zum FV Haaren, mit dem FV belegt er in der aktuellen Saison in der Bezirksliga, Staffel 4, den dritten Tabellenplatz.

Mirko Braun nach Walheim

Im Sommer übernimmt Jürgen Lipka von Mirko Braun, der den SV Rott direkt wieder in die Landesliga führte und den Kreispokalsieg mit dem Sportverein holte, den Platz auf der Trainerbank. Mirko Braun wechselt nach seiner erfolgreichen Zeit in Rott dann zum U19-Team von Hertha Walheim.

(kk)