Nordeifel: Jäger blicken zurück und ehren Mitglieder

Nordeifel : Jäger blicken zurück und ehren Mitglieder

In der Gaststätte „Zur Maus“ in Rott fand jetzt die diesjährige Jahreshauptversammlung des Hegeringes Roetgen statt. Das Bläserkorps des Hegeringes war fast vollständig angetreten und umrahmte die Veranstaltung mit seinen Darbietungen.

Zu Beginn der Versammlung erklang das Signal „Begrüßung“, und danach gab der 1. Vorsitzende Franz van Rey einen Überblick über das abgelaufene Jahr und zeitlich befristete Änderungen im Landesjagdgesetz im Zusammenhang mit der Ausbreitung der afrikanischen Schweinepest.

Jägertag am 3. Juni

Am 3. Juni findet rund um den Eiserbachsee der diesjährige Jägertag statt.

Der Schießobmann Günther Kaulartz freute sich über den fünften Platz der Hegeringmannschaft beim Kreisgruppenschießen.

Für ihre besonderen Verdienste wurden die Hegering-Mitglieder Karl-Heinz Breuer, Wolfgang Fischer, Günther Kaulartz und Bernd Keitemeier auf der Versammlung mit Ehrennadeln des Landesjagdverbandes beziehungsweise des Deutschen Jagdschutzverbandes ausgezeichnet. Dazu erklang die Ehrenfanfare der Bläser.

Notwenige Umbauarbeiten

Der Vorsitzende der Kreisjägerschaft berichtete über notwendige Umbauarbeiten am Schießstand Hammerwald.

Zum Schluss der Veranstaltung referierte Wolfgang Fischer über Erste-Hilfe-Maßnahmen im Zusammenhang mit größeren Gefäßverletzungen und stellte einige im Ernstfall lebensrettende Hilfsmittel vor.

Abschließend erklang ein slowenisches Signal, da die Bläser des Hegerings seit langem mit einem slowenischen Bläserkorps befreundet sind.