Im Park unterhalb des Seniorenwohnsitzes summt und brummt es

Eifelverein Kalterherberg : Bienen ein Zuhause gegeben

Im Park unterhalb des Seniorenwohnsitzes in Kalterherberg ist ein wahres Paradies für Bienen und Insekten entstanden. Dort befindet sich die Streuobstwiese, die im Jahr 2010 von der Biologischen Station angelegt wurde.

Insgesamt 12 Obstbäume bestehend aus heimischen Apfel-, Birnen- Kirschen- und Pflaumenbäumen wurden auf der Wiese gepflanzt.

Im Jahr 2011 hat der Eifelverein im Park einen Wildblumenhügel angelegt und eine Sitzgruppe aufgestellt. Eine Buchenhecke mit Durchwachsern und einem Heckenbogen rundet den Park ab.Die gesamte Anlage wird vom Eifelverein gepflegt, die Obstbäume werden beschnitten und die Wildblumenwiese wird jedes Jahr bearbeitet und neu eingesät. Im Jahr 2018 gab es eine reiche Obsternte auf der Streuobstwiese und eine wunderbare Blütenvielfalt auf dem Blumenhügel.

Jetzt waren die Paten der Anlage, Joseph Noel und Erich Conrads, wieder im Einsatz, um den Blumenhügel für die Blüte im Sommer vorzubereiten. Der Park ist frei zugänglich für alle und lädt zum Verweilen ein.