Im Hahnbruch in Rott soll neues Bauland entstehen

Hahnbruch in Rott : Gemeinderat gibt grünes Licht für neues Baugebiet

Auch der Roetgener Gemeinderat hat jetzt grünes Licht für ein neues Baugebiet im Hahnbruch in Rott gegeben. Das umstrittene Projekt beschäftigte die Politik bereits seit Mitte 2017.

Zuletzt hatten die Politiker im Dezember in einer Sitzung des Bauausschusses lange und kontrovers über das Vorhaben diskutiert und über rund 70 eingegangene Bedenken und Anregungen zum Flächennutzungs- und zum Bebauungsplan entschieden. Mit einer Mehrheit von 8:5 hatte der Bauausschuss dem Gemeinderat empfohlen, das Projekt auf den Weg zu bringen. Viel diskutiert wurde im Gemeinderat jetzt nicht mehr.

Aber auch hier musste noch einmal über die zahlreichen Bedenken und Anregungen entschieden werden. Schließlich stimmten die Mitglieder des Gemeinderates mit einer Mehrheit von 19:11 Stimmen für die Erschließung des Baugebietes. Die Gegenstimmen kamen von den Grünen, von der PRB und der UWG.

(ag)