Simmerath: Holz-Scherf-Cup im Simmerather Berufskolleg

Simmerath : Holz-Scherf-Cup im Simmerather Berufskolleg

Bei der vierten Auflage des Holz-Scherf-Cups richtete die Junioren-Abteilung des SV Nordeifel in der Sporthalle des Simmerather Berufskollegs Turniere für D1-, D2-, E2-, F1-, F2- und Bambini-Junioren-Mannschaften aus.

Der SV Nordeifel erwies sich in allen Altersklassen als guter Gastgeber, denn er überließ die Turniersiege dem Burtscheider TV (D1-Junioren), dem SV Breinig (D2-Junioren), der Spielgemeinschaft Roetgen/Rott (E2-Junioren), der DJK Westwacht 08 Aachen I (F1- Junioren), dem VfL 05 Aachen (F2-Junioren) und dem JFV FC Eifel (Bambini-Junioren).

Mit 10:4-Toren und 9 Punkten setzte sich der Burtscheider TV bei den D1-Junioren durch. Dahinter folgten der VfJ Laurensberg (9:5/7), der VfL 08 Vichttal (6:7/7), der SV Nordeifel I (6:5/5) und der VfL 05 Aachen (4:14/0).

Lediglich drei Mannschaften nahmen am D2-Junioren-Turnier teil. In Hin- und Rückspielen behielt der SV Breinig (16:3-Tore/12 Punkte) vor dem VfJ Laurensberg (8:6-Tore/6 Punkte) und dem SV Nordeifel (3:18-Tore/ohne Punktgewinn) die Oberhand.

Das Spiel um den 7. Platz des E2-Junioren-Turnieres entschied der SV Nordeifel mit 3:1 gegen den TuS Schmidt zu seinen Gunsten. Den 5. Platz sicherte sich der JFV FC Eifel durch einen 1:0-Erfolg über den VfL 08 Vichttal. Im Spiel um den 3. Platz behielt der FC Inde Hahn gegen Eintracht Kornelimünster mit 2:1 die Oberhand. Das Finale wurde eine klare Angelegenheit für die Spielgemeinschaft Roetgen/Rott, die eine weitere Mannschaft des SV Nordeifel mit 5:1 bezwingen konnte.

Die DJK Westwacht 08 Aachen I überzeugte beim F1-Junioren-Turnier. Das Team, das mit 5:1-Toren und 13 Punkten als Turniersieger die Heimreise antrat, setzte sich vor dem VfJ Laurensberg (9:3-Tore/10 Punkte), der eigenen zweiten Mannschaft (6:6-Tore/8 Punkte), dem JFV FC Eifel (5:4-Tore/6 Punkte), dem SV Nordeifel (3:8-Tore/3 Punkte) und der Spielgemeinschaft Roetgen/Rott (2:8-Tore/1 Punkt) durch.

Mit 3:1-Toren und sieben Punkten konnte sich der VfL 05 Aachen bei den F2-Junioren durchsetzen. Hier folgten der ebenfalls ungeschlagene FC Eifel (2:1-Tore/5 Punkte), die Spielgemeinschaft Roetgen/Rott (1:2/3) und der SV Nordeifel (0:2/1) auf den Plätzen.

Beim Bambini-Turnier hatten die „KoLaEiS-Kids“ — das sind die Jüngsten des JFV FC Eifel 2017 — am Ende nach zwei Siegen und einem Remis die Nase vorne. Zwei Mannschaften der Spielgemeinschaft Höfen/Kalterherberg/Rohren und der SV Nordeifel kamen auf die Plätze zwei bis vier.

Am ersten Turniertag wurde abends ein Fun-Turnier durchgeführt, an dem jeweils eine Herren- und Damen-Mannschaft des Turnier-Sponsors sowie eine Betreuer- und eine Jugend-Mannschaft des SV Nordeifel teilnahmen. Die D1- und D2-Junioren-Turniere standen unter der Leitung von Vorstandsmitgliedern bzw. Betreuern des SV Nordeifel. In allen übrigen Altersklassen wurde nach dem Fair-Play-System gespielt.

Bei den Siegerehrungen erhielten alle teilnehmenden Mannschaften Pokale. Die technische Leitung lag in den Händen von Stefan Falter. Bei Helga Rönnig liefen in der Caféteria alle Fäden zusammen. Die Anzeigetafel funktionierte nicht, so dass sich die Organisatoren eigener Hilfsmittel bedienen mussten.

Am 13. und 14. Januar 2018 richtet der SV Nordeifel bei der vierten Auflage des Schwartz-Cups Turniere für B-Junioren bis Bambini aus. Bis dahin hofft man beim SV auf eine Reparatur der Anzeigetafel.

(ame)
Mehr von Aachener Nachrichten