Höfener Biebesse werden von Prinzenpaar regiert

Ein Prinzenpaar regiert die Höfener Biebesse : Prinz Dieter II. und Prinzessin Anja I. sind die neuen Tollitäten

Wie man mit handgemachtem Fastelovend und einem Spitzenprogramm das Publikum außer Rand und Band bringen kann, zeigten die Höfener Biebesse am Samstagabend in der Vereinshalle einmal mehr, als sie dort zu ihrer Prinzenproklamation geladen hatten.

Das war einfach die vielzitierte allererste Sahne, wobei der Gute-Laune-Funke gleich zu Beginn auf das Publikum übergesprungen war. Dieser Funke explodierte quasi, als mit Prinz Dieter II. (Wollgarten) und Prinzessin Anja I. (Wollgarten) die neuen Tollitäten in den Höfener Gürzenich einzogen.

Eindrucksvoll zu Beginn der Einmarsch der gesamten Biebesse-Streitmacht, die dann auf der Bühne mit 176 Aktiven, laut Sitzungspräsident Christoph Rader neuer Rekord, ein prächtiges Bild boten. Nachdem das alte, nach eigenen Angaben „pflegeleichte“ Dreigestirn von Präsident Bernd Pontzen verabschiedet wurde, gab es eigentlich einen Kracher nach dem anderen im Programm, wobei Highlights wie immer die Wirbelsturmgarde der „Twisters“ und die Showtanzgruppe der Biebesse waren, die in diesem Jahr mit einer beeindruckenden Zirkusnummer faszinierten – und schließlich dann die Lüftung des Geheimnisses, wer die Jecken in Höfen regiert.

Auf einer Welle der Begeisterung wurde das neue Prinzenpaar der Biebesse auf die Bühne getragen. Schnell war klar, dass die Prinzenhofburg in diesem Jahr im Wiesengrund steht und mit Dieter Wollgarten ein Kfz-Sachverständiger über die Höfener Jecken regiert. Die Tollität ist seit 2012 aktives Mitglied der Prinzengarde und zu seinen Hobbies zählen Radfahren, Autos, Rallyesport, Traktoren und natürlich der Fastelovend. Das ist natürlich auch bei Prinzessin Anja der Fall, die beruflich als Erzieherin tätig ist und der weiblichen Hausmacht der Biebesse (Blaue Funken) seit 2012 angehört.

(ani)
Mehr von Aachener Nachrichten