Das „belgische Bassengche“: Hier badeten einst die Roetgener im Wald

Das „belgische Bassengche“: Hier badeten einst die Roetgener im Wald

„Theoretisch könnte man das Schwimmbad doch wieder eröffnen. Das wäre ein echtes Highlight für jeden.“ Das sagen Franz Schroeder und Rolf Wilden vom Roetgener Heimat- und Geschichtsverein über das „belgische Bassengsche“, das einst als Badeteich für die Roetgener Bevölkerung diente.