Hexe Lilli: Der Drache und das magische Buch

Kinderfilmreihe : Von Hexen und Drachen verzaubern lassen

Ein im wahrsten Sinne des Wortes phantastischer Kinderfilm rund um Hexen, Drachen und Zauberer wird im November in der Eifel gezeigt.

Im Rahmen der Eifeler Kinderfilmreihe präsentiert das Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion Aachen mit seinen Veranstaltungsteams „Hexe Lilli – Der Drache und das magische Buch“.

Die deutsch-österreichisch-italienische Fantasie-Literaturverfilmung aus dem Jahr 2008 wird vom Bundesverband Jugend und Film für Kinder ab acht Jahren empfohlen. Der Film hat eine Länge von 89 Minuten und ist von der Deutschen Film-und Medienbewertung als „besonders wertvoll“ eingestuft worden.

Nachdem der böse Zauberer Hieronymus mal wieder versucht hat, ihr Hexenbuch zu stehlen, wird der alten, gütigen Hexe Surulunda klar, dass sie dringend eine Nachfolgerin finden muss, die ihre magischen Geheimnisse beschützt. Auf der Suche nach einer talentierten Kandidatin landet Surulunda als Drache Hektor im Haus der kleinen Lilli. Die ist zwar hellauf begeistert, als sie das Hexenbuch, dass Hektor bei sich hatte, findet – allerdings stellt sie mit den Zaubersprüchen vor allem Unsinn an: So setzt sie ihr Klassenzimmer unter Wasser und hext ihren zickigen Schulkameradinnen Schwänze an den Po. Hektor hat eine Menge zu tun, um Lilli zu einer „echten“ und guten Hexe zu machen, die es mit dem bösen Zauberer Hieronymus aufnehmen kann.

Alle kleinen und großen Filmbesucher sind herzlich eingeladen, sich durch diesen Film verzaubern zu lassen. Gezeigt wird er am 12. November im Jugendhaus Rott, Quirinusstraße 43, Rott, am 13. November im Pfarrzentrum Kalterherberg, Arnoldystr. 4, Kalterherberg, am 14. November im Druckereimuseum Weiss, Am Handwerkerzentrum 16, Imgenbroich (Gewerbegebiet), am 15. November im Pfarrheim St. Peter und Paul, Bundesstraße (direkt neben der Kirche), im Dachgeschoß, Kesternich und am 16. November im Haus Loven, Jugendtreff der Grenzlandjugend Roetgen e.V., Offermannstraße 31, Roetgen. Beginn der Veranstaltung ist jeweils um 15.30 Uhr, Einlass ist ab 15.15 Uhr. Danach ist es den Kindern noch bis 18 Uhr möglich, an unterschiedlichen Spielen und Aktionen zum Film teilzunehmen.

Eine Kartenvorbestellung ist nicht erforderlich. Der Kostenbeitrag liegt bei 2 Euro pro Person und ist vor Ort zu bezahlen. Weitere Infos zur Spielreihe und die kostenlosen Jahresprogrammhefte sind unter www.staedteregion-aachen.de/kinderfilm oder telefonisch bei Christine Skrabal vom Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion Aachen (Tel.: 0241 5198-5155 oder E-Mail christine.skrabal@staedteregion-aachen.de) erhältlich.

Mehr von Aachener Nachrichten