Monschau: Hermann Mertens nach fast 50 Dienstjahren verabschiedet

Monschau : Hermann Mertens nach fast 50 Dienstjahren verabschiedet

Zu einer Abschiedsfeier hatte Bürgermeisterin Margareta Ritter am vergangenen Donnerstag in das Rathaus Monschau eingeladen. Ihr Allgemeiner Vertreter, Hermann Mertens, wurde nach über 49 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand versetzt.

Neben seiner Familie, Freunden, den Kolleginnen und Kollegen der Monschauer Verwaltung und Mitgliedern des Stadtrates hatten auch weitere Weggefährten seiner beruflichen Karriere den Weg ins Rathaus gefunden, um sich bei Hermann Mertens für die Zusammenarbeit zu bedanken und ihm für den weiteren Lebensweg alles Gute zu wünschen.

Die Verwaltungsspitze: (vorne, v. l.:) Allgemeiner Vertreter Franz-Karl Boden, Bürgermeisterin Margareta Ritter, Fachbereichsleiterin Sabine Andres; (hinten v. l.:) die Stellvertreter Oliver Krings, Björn Schmitz und Andrea Compes. Foto: Anne Bergs

Sichtlich gerührt war Hermann Mertens über den Besuch der Regierungspräsidentin Gisela Walsken, des Städteregionsrates Helmut Etschenberg, der zahlreichen Vertreter der Städteregion Aachen, der benachbarten Gemeinden und der befreundeten belgischen Kommunen. Auch seine Wegbegleiter aus dem künstlerischen und kulturellen Bereich und den örtlichen Vereinen durfte er zu seiner Freude als Gäste begrüßen.

Kreativer Helfer

Die berufliche Laufbahn von Hermann Mertens wurde in persönlichen Reden gewürdigt, dabei wurde insbesondere sein Engagement für alle ratsuchenden und hilfebedürftigen Menschen hervorgehoben, denen er stets unkompliziert und mit kreativen Ideen geholfen habe.

Bürgermeisterin Ritter dankte ihm für die Kontinuität und Loyalität und zeigte sich erfreut über seine ungebrochene Verbundenheit zur Partnerstadt Bourg-Saint-Andéol, die er durch sein ehrenamtliches Wirken als Vorsitzender des Partnerschaftskomitees weiterhin pflegen werde.

Zahlreiche Pläne für den „Unruhestand“ hat Hermann Mertens bereits, dennoch fiel ihm der Abschied deutlich schwer.

Die Organisation der Verwaltung ändert sich durch das Ausscheiden des Allgemeinen Vertreters Hermann Mertens sowie des ebenfalls kürzlich in den Ruhestand verabschiedeten Ordnungsamtsleiters Vinzenz Klein. Als Allgemeiner Vertreter der Bürgermeisterin wurde vom Rat der Stadt Monschau Franz-Karl Boden gewählt, der zugleich Kämmerer der Stadt Monschau ist.

Boden leitet den Fachbereich „Ordnung, Finanzen, Abgaben und Forst“. Stellvertretender Fachbereichsleiter ist Oliver Krings. Unverändert bleibt der Fachbereich „Planen, Bauen, Wirtschaftsförderung“, der von der Bürgermeisterin geleitet wird. Ihr Stellvertreter ist Björn Schmitz.

Der Fachbereich „Personal und Organisation, Soziales, Bildung, Bürgerdienste“ wird von Sabine Andres geleitet, ihre Stellvertreterin ist Frau Andrea Compes. Neue Ordnungsamtsleiterin ist Margret Schmitz.

Mehr von Aachener Nachrichten