Henri I. und Anna-Luisa I. übernehmen das Zepter in Höfen

Publikum in Höfen bekommt einen Nachmittag mit buntem Programm geboten : Henri I. und Anna-Luisa I. übernehmen das Zepter

In den verschiedensten Kostümen traf das Publikum von jung bis alt am Sonntagnachmittag in der Vereinshalle Höfen zur jährlichen Kindersitzung der KG Biebesse ein, um einen jecken Tag zu feiern. In einer dreieinhalbstündigen Veranstaltung führten die Moderatoren Nico Wollgarten und Jana Claßen durch das Programm.

Als erster Einstieg in das Programm des Tages lieferten die kleinen Bambinis unter Leitung der Trainerinnen Carolin David und Anja Mießen eine süße Tanzvorstellung ab und konnten mit ihren Kostümen und Choreografie unter dem Motto „Hey, Hey Wickie“ das Publikum überzeugen.

Nun konnte mit dem Höhepunkt, der Verabschiedung des ehemaligen Kinderprinzenpaares und der Proklamation des neuen Kinderprinzenpaares, fortgefahren werden. Das Paar, bestehend aus Prinz Mathis I. und Prinzessin Zoe I. sowie Pagin Jule, wurde unter großem Applaus für das vergangene Jahr geehrt und machte den Platz für das neue Kinderprinzenpaar frei.

Unter musikalischer Begleitung der Lyra Höfen traten Prinz Henri I. und Prinzessin Anna-Luisa I. mit Pagin Lara Maria und Pagin Mia auf die Bühne. Henri war eine ähnliche Rolle schon gewohnt, denn „vor drei Jahren war er hier als Bauer zu sehen“, stellte Anna-Luisa ihren Jecken vor. Anna-Luisa hingegen liebt neben den Pferden auch das Tanzen in der Kindergarde. Zudem stellte das neue Ensemble ein paar Gebote auf, die eingehalten werden müssen. Damit die Kinder zu Hause ebenfalls mal Macht übernehmen können, wird ab sofort bis Aschermittwoch ein Gegenteil-Tag eingeführt. „In der ganzen Karnevalszeit dürfen zu Hause nur noch unsere Lieblingsspeisen zubereitet werden“, fordert Henri.

Anschließend wurde der erste Ordensblock überreicht, und das Kinderprinzenpaar konnte endlich seinen Sitz einnehmen. Nach der Proklamation folgte eine kleine Tanzeinlage des Tanzmariechens Hanna Hill, die von der Kinderprinzengarde begleitet und unterstützt wurde. Die Freunde aus Konzen durften jedoch auch nicht fehlen. Das neulich ernannte Prinzenpaar Leonard I. und Lea I. bekam ordentlich Applaus für ihre tänzerische Darbietung und widmete sich mit einer Rede dem Publikum. Die Kleinen der Konzener Kindergarde fügten einen weiteren Tanz hinzu.

Zu einem etwas anderen Auftritt kam es, als Magic-Patrick auf die Bühne trat. Mit seinen Zaubertricks verzauberte er neben den Kindern auch den ein oder anderen Erwachsenen.

Nach dem Auftritt des Prinzen Joris und der Prinzessin Jana als Prinzenpaar aus Simmerath sorgte Henri Heinen mit seiner Büttenrede für viele Lacher im Publikum. Im Anschluss folgten einige tänzerische Auftritte wie der des Tanzpaares Nils und Maren sowie der Tanzgruppe „Crazy Chicks“ aus Rohren.

Der Nachmittag neigte sich langsam dem Ende und wurde mit einem Schlusswort und dem Ausmarsch aller Beteiligten abgeschlossen. Es folgt nun ein Jahr Karneval mit dem Prinzenpaar Henri und Anna-Luisa.

(nk)
Mehr von Aachener Nachrichten