Halloween: Gruselspaß am Bauernmuseum in Lammersdorf

Halloween am Bauernmuseum : Spaß für Groß und Klein

An erster Stelle sollte es für Kinder wieder eine spannende, gruselige und schaurig-schöne Veranstaltung werden, wenn am Samstag, 27. Oktober, am Bauernmuseum in Lammersdorf das Halloween-Fest ansteht.

Der Ansturm in den letzten Jahren hat bewiesen, dass der Verein für Heimatgeschichte und Dorfkultur mit seiner Halloween-Veranstaltung den Nerv eines großen Publikums getroffen hat. Dass zu der schaurigen Festivität nicht nur Kinder in der üblichen Halloween-Kostümierung erscheinen, ist offensichtlich ein Beweis dafür, dass die Veranstaltung auch bei den Erwachsenen beliebt ist. Georg Schruff, Vorsitzender des Heimatvereins, freut sich darüber, dass sich die Veranstaltung so gut entwickelt hat. Von 17 bis 20 Uhr hat man vor allem für die Kinder wieder alles im Angebot, was zu Halloween dazugehört. Im Bereich Verköstigung steht von frisch hergestellter Pizza und Flammkuchen aus dem Backhaus (Backes) bis hin Bockwürstchen und Getränken alles zur Verfügung, was Kindergaumen erfreut. Das Unterhaltungsprogramm für die kleinen Halloween-Gespenster umfasst Kürbisse schnitzen, Puppentheater, Basteln und allerlei Spiele – das Ganze insgesamt mit dem dazu gehörenden Gruselcharakter. Daneben ist selbstverständlich für die Verköstigung der Erwachsenen gesorgt, so dass die gesamte Familie beim Halloween-Fest im Bauernmuseum auf ihre Kosten kommen wird.

( ho)
Mehr von Aachener Nachrichten