Konzen: Guter Jugendfußball vor vielen Zuschauern

Konzen : Guter Jugendfußball vor vielen Zuschauern

Während für die Senioren der Meisterschaftsspielbetrieb in vollem Gange ist, stehen für die Junioren erst am kommenden Wochenende die ersten Begegnungen auf dem Programm. Die am vergangenen Wochenende im Sportpark des TV Konzen ausgerichteten Junioren-Turniere des Jugendfördervereins FC Eifel waren somit eine gute Gelegenheit, die Form kurz vor dem Meisterschaftsstart zu testen.

Nach dem Premieren-Turnier im vergangenen Jahr beim SV Germania Eicherscheid hatte die Juniorenabteilung des JFV FC Eifel erneut zu Turnieren in den Klassen B- bis Bambini-Junioren sowie zu Testspielen für A-Junioren- sowie B-, D- und E-Juniorinnen-Teams des JFV eingeladen. Dabei standen sowohl der Kunstrasen- als auch der Rasenplatz zur Verfügung.

Bei den B-Junioren konnte sich Hertha Walheim nach Erfolgen über SV Nordeifel (8:7, n. E.) und FC Eifel (1:0) über den Turniersieg freuen. Die Partie SV Nordeifel gegen FC Eifel endete 2:2. In den Halbfinalbegegnungen des C-Junioren-Turniers besiegte die Spielvereinigung Wahn-Grengel die SG Stolberg mit 5:0 und TuRa Monschau den FC Eifel mit 5:4 nach Elfmeterschießen. Das Spiel um den 3. Platz entschied die SG Stolberg gegen den FC Eifel mit 8:7 nach Elfmeterschießen. TuRa Monschau setzte sich im Endspiel gegen Wahn-Grengel mit 3:1 durch.

FC Eifel gewinnt E2-Turnier

Im Halbfinale des D-Junioren-Turniers besiegte der SV Breinig die Erste Mannschaft des FC Eifel mit 1:0 und der SV Nordeifel die Zweite Mannschaft des FC Eifel mit 3:0. Im kleinen Finale setzte sich die Erste des Fördervereins gegen die Zweite mit 3:0 durch. Ein 4:0-Erfolg bescherte dem SV Breinig den Turniersieg. Bei den E1-Junioren setzte sich Eintracht Kornelimünster mit 3:1-Toren und 9 Punkten vor FC Eifel II (7:5 Tore/8 Punkte), dem FC Inde Hahn (5:4/7), TuRa Monschau (1:0/7), SG Rott/Roetgen (5:4/6) und FC Eifel I (0:7/1) durch. Das E2-Junioren-Turnier entschied der FC Eifel I mit 8:1-Toren und 10 Punkten vor der TuRa Monschau I (7:2/7), der SG Rott/Roetgen (4:4/6), dem FC Eifel II (2:7/3) und der TuRa Monschau II (2:9/3) zu seinen Gunsten.

Bei den F1-Junioren konnte sich der FC Eifel II mit 5:0-Toren und 10 Punkten über den Turniersieg freuen. Dahinter folgten die SG Rott/Roetgen (3:1/9), der FC Eifel I (6:2/7), die TuRa Monschau (0:4/1) und der SV Nordeifel (1:8/1). Der SV Breinig siegte beim F2-Junioren-Turnier mit 7:1-Toren und 9 Punkten vor dem FC Eifel (2:2/4), der SG Nordeifel (3:3/3) und dem SC Sparta Bardenberg (1:7/1). In Hin- und Rückrundenspielen siegte Gastgeber FC Eifel bei den Bambini-Junioren vor dem SV Nordeifel und der SG Höfen/Rohren/Kalterherberg.

Mit 6:1 bezwangen die A-Junioren des Jugendfördervereins den SV Nordeifel. Die B-Juniorinnen des JFV FC Eifel unterlagen dem Bezirksligisten SSV Walberberg mit 2:6. Die neu formierten D-Juniorinnen des Jugendfördervereins mussten eine knappe 0:1-Niederlage gegen den Burtscheider TV hinnehmen. Die E-Mädchen des FC Eifel unterlagen nach großem Kampf Eintracht Verlautenheide mit 0:2.

Nach wie vor können fußballbegeisterte Mädchen der Jahrgänge 2006, 2007 und 2008 aus der gesamten Nordeifel mittwochs um 17.30 Uhr im Sportpark Konzen ein Schnuppertraining mitmachen.

Die technische Leitung der Turniere lag bei Udo Schmitz. Vereinseigene Schiedsrichter leiteten faire Spiele bei besten äußeren Bedingungen. Die Cafeteria organisierten Daniela Scheidt, Martina Steffens, Melanie Conrads und Diana Johnen, die sich auf viele Helfer verlassen konnten. Ein positives Fazit zog Lothar Lutterbach, Leiter des JFV: „Wir haben sehr guten Jugendfußball gesehen, und der Besucherzuspruch war auch sehr zufriedenstellend.“

(ame)
Mehr von Aachener Nachrichten