1. Lokales
  2. Eifel

Kommentar zur Fahrbahnsanierung: „Gut, dass hier investiert wird“

Kommentar zur Fahrbahnsanierung : „Gut, dass hier investiert wird“

Wer derzeit über die Bundesstraße 399 fährt, fragt sich unweigerlich: Muss das sein? Ist diese Fahrbahn wirklich so schlecht, dass der mit einer Sperrung verbundene Aufwand gerechtfertigt ist?

aJ, tsag rde uäzgnidset brseLbnedtaie. ieD strbeoe cihAhssctlhtpa sie igsisr – wedür man zjtte cihtsn rhmunnnee,et dnntüeenst e,chädnS edi leiv ienerfwgadue biananesSegeuitrnr acnh sihc n.ögze

hahätsiTclc deenrw bei dne hadennsetne btinreAe urn vrei teemtiZenr lthApas raegeatnbg ndu uet.eerrn ernWä ebisret grcöhSahecll dnerh,nova üsmtse edi asgemte ictShhc nvo 21 enrtmZnetei ainsetr n.dweer Dreies aeniurAmtnotg nakn man nwige nnetzeeggsn.ete enDn ni hecduatslnD bgit es iermm cohn ienen eliwgtnaeg atens,ginursuaS saw amn ovr amlle na mukmannloe eaSrntß sehne k.ann ncrkeMe bigrnt snu itcnh .teiwer