Grundschul-Fußballmeisterschaft: Simmerath und Imgenbroich-Konzen mit Mädchen und Jungen qualifiziert

Fußball : Fünf Schulteams fahren zum Finale am Tivoli

35 Sekunden vor Schluss löste Lena ein kleines Erdbeben aus. Mit ihrem Tor im letzten Spiel des Tages schoss die Viertklässlerin ihr Mädchenteam der KGS Simmerath noch ins Finale des städteregionalen Grundschul-Fußballturniers, das am 24. Mai am Aachener Tivoli über die Bühne geht.

An diesem tollen Schulsportevent dürfen aus der Eifel insgesamt drei Mädchen- und zwei Jungenmannschaften teilnehmen, die beim Südkreisturnier am vergangenen Mittwoch in der Sporthalle der Sekundarschule in Simmerath ermittelt wurden. Nach 25 Spielen und großer Stimmung in der Halle kürten Cheforganisator Günter Scheidt und der 2. Bürgermeister Bernd Goffart die Sieger und Platzierten.

Bei den Jungenmannschaften zeichnete sich früh ein Dreikampf um die begehrten ersten beiden Plätze ab. Nach 15 meist torreichen Partien gingen die Viertklässler der KGS Simmerath als Erste durchs Ziel, während die GGS Roetgen und die Gemeinschaftsgrundschule Imgenbroich-Konzen („ImKo“) im direkten Duell den zweiten Eifelteilnehmer für das Tivoli-Finale ermittelten. In einem Spiel auf hohem Niveau und mit wunderbar herausgespielten Toren beiderseits hatten die „ImKo“-Jungs schließlich mit 3:1 die Nase vorne und behaupteten damit Platz zwei hinter Simmerath und vor je zwei Roetgener und zwei Lammersdorfer Mannschaften.

Bei den Mädchen standen schon vor den letzten Spielen die Grundschule Roetgen und auch die Grundschule Imgenbroich-Konzen als Finalteilnehmer fest, doch um den dritten freien Platz kämpften im letzten Spiel die Mädchen der Kalltalschule Lammersdorf und der KGS Simmerath. Schon ein Unentschieden, nach dem es lange aussah, hätte der Kalltalmannschaft fürs Finale gereicht, doch dann kam Lena und sorgte für Freudentränen bei den Simmerather und traurige Gesichter bei den Lammersdorfer Mädchen. Die kickenden Mädels aus der Kalltalschule aber können sich trösten, denn am 2. Juli gibt’s in Konzen zum sechsten Mal den Tag des Mädchenfußballs der Schulen – und vielleicht haben sie ja dann auch etwas mehr Glück mit dem Toreschießen.

(hes)
Mehr von Aachener Nachrichten