Steckenborn: Großen Einsatz für das neue Kleinspielfeld gezeigt

Steckenborn: Großen Einsatz für das neue Kleinspielfeld gezeigt

„Sobald die Schule aus ist, fängt hier der Betrieb an”, sagt Sascha Stiel und blickt stolz auf das neue Kleinspielfeld unterhalb des Steckenborner Aschenplatzes.

Der Jugendleiter des SC Komet Steckenborn war auch Bauleiter des Projektes, und der schönste Lohn ist, dass der fußballbegeisterte Nachwuchs sich sogleich auf die Kunstrasenfläche stürzt.

Im Rahmen des Sportwochenendes des SC Komet wurde das Kleinspielfeld jetzt offiziell seiner Bestimmung übergeben, nachdem zuvor die AH-Teams des Gastgebers und des TSV Kesternich mit einem leistungsgerechten 1:1 das Vorspiel bestritten hatten.

Die neue SC Komet-Vorsitzende Hildegard Braun dankte den zahlreichen Helfern und Sponsoren (die auf einer Tafel aufgelistet sind) und letztlich die Verwirklichung des Mini-Sportfeldes ermöglichten.

Sascha Stiel erinnerte an die Grundidee des Projektes, für die Jugend hier ein sinnvolles Betätigungsfeld zu schaffen. Nachdem die beantragte Unterstützung vom DFB nicht zum Zuge gekommen sei, habe der Verein in Eigeninitiative den Bau des Kleinspielfeldes „auf durchweichtem Gelände” in Angriff genommen.

Unterstützung hingegen gab es durch die Gemeinde Simmerath, die Mittel aus dem Konjunkturpaket II zur Verfügung stellte.