1. Lokales
  2. Eifel

Monschau: Grenzlandtheater spielt „Sechzehn Verletzte”

Kostenpflichtiger Inhalt: Monschau : Grenzlandtheater spielt „Sechzehn Verletzte”

Das Grenzlandtheater Aachen führt am Sonntag, 10. Dezember, um 20 Uhr in der Aula des St.Michael-Gymnasiums Monschau das Schauspiel „Sechzehn Verletzte” von Eliam Kraiem auf. Anhand von zwei konträren Lebenswegen wird sich mit dem Konflikt zwischen Israel und Palästina auseinandergesetzt und die brisante Frage aufgeworfen: Können Menschen sich aus den Erlebnissen ihrer Vergangenheit und der politischen Situation ihres Landes befreien oder bleiben sie darin verhaftet?

nEtktitresranit frü eid lVantegnatsur insd hnoc an der edenasksbA henhlritlcIä. sideme auaZmmnnhseg tha das trtuulKam red atStd inene Tppi für ,alel eid hnoc nie svtelllosi eekcecWisghthahsnn hs:neuc Ab forots ankn amn beim urtlKmtua ab 11. mezrebDe ochn rnTKte-Aoial-be frü die srticenleh rluoVntengles rde defnleaun Selitiepz sde realsrzdteenhtaGn aechnA ni rde laAu esd tS. lGMcsena-yimhuiasm wenbre.er aDs üvkerrtze boA its tliggü ba .28 anruJa 0,027 sfutmas fünf stonlueVgenlr dnu ektots frü ohVallrlez 56 o,urE eärgßitm 07,53 .Euro eitäßmrEg rPseei ntelge für hlüS,rce nudAdzisebeul ndu nedunetSt wiseo ebi whridnheucgnrSbee ab 08 .Pnrtoze