Monschau: Grenzlandtheater bringt „Szenen einer Ehe“ nach Monschau

Monschau : Grenzlandtheater bringt „Szenen einer Ehe“ nach Monschau

Die nächste Veranstaltung des Grenzlandtheaters Aachen in Monschau findet am Samstag, 14. Juli, 20 Uhr, im St.-Michael-Gymnasium statt. Aufgeführt wird das Schauspiel von Ingmar Bergmann „Szenen einer Ehe“.

Johan und Marianne sind seit zehn Jahren verheiratet und führen, wie es scheint, eine Bilderbuchehe, Harmonie im gemeinsamen Leben und Erfolg im Beruf. Doch als Johan seiner Frau nicht nur eine Affäre gesteht, sondern auch, dass er seit mehreren Jahren über eine Trennung nachdenkt, gerät das scheinbar so stabile und verlässliche Gefüge ins Wanken.

Intime Geständnisse, verschiedene Vorstellungen von der Beziehung, vom gemeinsamen Leben zermürben das Paar. Die Scheidung folgt und doch suchen beide die Nähe zueinander ...

Eintrittskarten zum Preis von 17,70 Euro (14,20 Euro bei ermäßigten Karten für Schüler, Studenten und bei nachgewiesener Schwerbehinderung) sind am Veranstaltungstag ab circa 19 Uhr an der Abendkasse erhältlich. Karten im Vorverkauf sind auf der Internetseite des Theaters, beim Grenzlandtheater in Aachen sowie im Rathaus der Stadt Monschau (Zimmer 114) erhältlich.

Mehr von Aachener Nachrichten