Fußball-Mädchen von St.-Ursula gewinnt Städteregionsmeisterschaft 2019

Städteregionsmeister im Fußball : Sankt-Ursula-Mädchen holen den Pokal bei der Städteregionsmeisterschaft

Die Mädchenfußballmannschaft der St.-Ursula-Realschule Monschau hat den Pokal der Städteregionsmeisterschaft errungen.

Auf dem Aachener Tivoli haben jetzt die Städteregionsmeisterschaften im Fußball stattgefunden. An vier Spieltagen sind insgesamt 16 Mädchen- und Jungenteams aus Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrather und Monschauer Schulen gegeneinander angetreten. Das Sieger-Team der Mädchen in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2003-2005) kommt von der Mädchenrealschule St. Ursula in Monschau, die sich gegen die Mädchen der Gesamtschule Würselen durchsetzten.

Die Meisterschaft fand auf den Kunstrasenplätzen des Tivoli statt. Dazu gab es ein Rahmenprogramm: Alle Spielerinnen und Spieler konnten an einem professionellen Aufwärmtraining von Alemannia Aachen teilnehmen und erhielten eine Stadionführung. Jana Zeitzen vom Schulamt der StädteRegion Aachen begleitet die Schulsportveranstaltungen und ist immer wieder beeindruckt: „Die Teams zeigen immer wieder ein hohes spielerisches Können. Und schon bei den Kleinsten stehen Fairness und Teamorientierung im Mittelpunkt.“

Ein weiterer Erfolg für die kickenden Mädchen von Sankt Ursula: In der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2007-2009) erreichte die Monschauer Mannschaft hinter der Bischöflichen Liebfrauenschule Eschweiler einen tollen 2. Platz.

Die Finalspiele wurden im Rahmen des Landessportfestes der Schulen vom Schulamt der StädteRegion Aachen ausgerichtet. Finanziert wurden die Spiele auf dem Tivoli über die Bildungszugabe der Städteregion Aachen.

Mehr von Aachener Nachrichten