Rohren: Fußball-Dorfmeister und andere Sieger beim Sportwochenende

Rohren : Fußball-Dorfmeister und andere Sieger beim Sportwochenende

Ein Fußballturnier um die Dorfmeisterschaft, die Leichtathletik-Vereinsmeisterschaften und das Spiel ohne Grenzen für Erwachsene sowie für Kinder und Jugendliche zählten zu den Aktivitäten des Sportwochenendes des SV Bergwacht Rohren.

Für das Halbfinale des Fußballturnieres um die Dorfmeisterschaft qualifizierten sich in der Gruppe 1 die Retzstraße und die „Auswärtigen Mitglieder“ sowie in der Gruppe 2 der Heckweg und die Jugendgruppe. Nicht mehr im Wettbewerb waren nach der Vorrunde der letztjährige Titelträger Markstockstraße und die Rödchenstraße. Die Retzstraße besiegte im Halbfinale die Jugendgruppe mit 3:2, während die Auswärtigen Mitglieder den Heckweg mit 2:1 bezwingen konnten. Im Spiel um den dritten Platz — hier wurde lediglich ein Achtmeterschießen veranstaltet — setzte sich der Heckweg mit 4:1 gegen die Jugendgruppe durch. Durch einen Treffer von Marius Rombach besiegten die Auswärtigen Mitglieder die Retzstraße im Endspiel mit 1:0. Geleitet wurden die fairen Partien von Guido Braun (Höfen) und Frank Thelen (Rohren).

Vereinsmeisterschaften

An den Leichtathletik-Vereinsmeisterschaften des SV Bergwacht nahmen 22 Erwachsene und Jugendliche sowie 35 Kinder teil. Rohrener Vereinsmeister wurden bei den Männern Christian Hermanns (100 m), Jonas Warbel (Weitsprung) und Christian Krings (Kugelstoßen) sowie bei den Frauen Patricia Scheidt (100 m, Weitsprung) und Diana Scheidt (Kugelstoßen). Als erfolgreichste Schüler erwiesen sich Antonio Maaßen und Clara Koll.

Nachfolgende Athletinnen und Athleten belegten bei den Vereinsmeisterschaften die vorderen Plätze: Kindergarten W5: Ida Stein (TV Höfen), Schülerinnen W7: Leni Stein (TV Höfen), Schülerinnen W8: Mara Siemens (ohne Verein), Schülerinnen W9: Katharina Nießen (SV Bergwacht Rohren), Schülerinnen W10: Nele Timme (TV Roetgen), Schülerinnen W11: Lara Mathar (SV Bergwacht Rohren), Schülerinnen W12: Maren Mertens (TV Höfen), Schülerinnen W13: Clara Koll (SV Bergwacht Rohren), Schülerinnen W14: Nina Scheen (TV Höfen), weibliche Jugend B (W16): Marie-Lena Maaßen (SV Bergwacht Rohren), Frauen W40: Diana Scheidt (SV Bergwacht Rohren), Frauen W70: Maria Peters (SV Bergwacht Rohren), Frauen W75: Christel Ebel (SV Bergwacht Rohren).

Kindergarten M5: Peter Nellessen (TV Höfen), Schüler M6: Julian Thomas (ohne Verein), Schüler M7: Niclas Gillessen (SV Bergwacht Rohren), Schüler M8: Simon Nellessen (TV Höfen), Schüler M9: David Hermanns (SV Bergwacht Rohren), Schüler M10: Janis Kirch (SV Bergwacht Rohren), Schüler M12: Claudio Stein (SV Bergwacht Rohren), Schüler M14: Andreas Nießen (SV Bergwacht Rohren), Schüler M15: Antonio Maaßen (SV Bergwacht Rohren), männliche Jugend B (M16): Jonas Warbel (SV Bergwacht Rohren), männliche Jugend B (M17): Max Koll (SV Bergwacht Rohren), männliche Jugend A (M19): Christian Hermanns (SV Bergwacht Rohren), Männer M35: Christian Krings (SV Bergwacht Rohren), Männer M45: Manfred Warbel (SV Bergwacht Rohren), Männer M50: Georg Dreuw (SV Bergwacht Rohren), Männer M75: Rudi Rader (TV Höfen), Männer M80: Erich Braun (TV Höfen).

Die Planungen des Spiels ohne Grenzen für Erwachsene waren auf vier Teams ausgerichtet. Letztlich nahmen sieben Mannschaften teil, wobei sich der Rohrener Musikverein als Sieger feiern lassen konnte. Beim Spiel ohne Grenzen für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 16 Jahren unterstützen die Eltern und andere Personen die Teilnehmer, damit die Aufgaben erledigt werden konnten. Das Team von Andreas Niessen siegte unter vier Mannschaften.

Beim vierstündigen Skatturnier konnte sich Bruno Gerhards als Sieger feiern lassen.

In einem D1-Junioren-Meisterschaftsspiel bezwang die TuRa Monschau die SG Konzen/Simmerath/Lammersdorf mit 3:0. Das Meisterschaftsspiel der B-Junioren der SG Höfen/Rohren/Kalterherberg wurde vom JSV Alsdorf abgesagt. Dennoch wurde der Spielgemeinschaft die Meisterschale überreicht.

(ame)
Mehr von Aachener Nachrichten