Für den TV Konzen II soll es ein einstelliger Tabellenplatz werden

Eifeler Clubs vor der Saison : Nach der Eingewöhnung jetzt voll durchstarten

Josef Schaakxs geht mit seinem Co-Trainer in die zweite Saison beim TV Konzen II. Die erste Saison begann mit einer kleinen Eingewöhnungsphase für die ganze Mannschaft. Der Neuanfang wurde von Trainern und Spielern gut gemeistert und danach mit vielen Erfolgen gekrönt.

Schlussendlich stand ein guter neunter Platz da, obwohl eigentlich ein sechster Platz in der Gruppe 2 der Kreisliga B das Ziel war.

Josef Schaakxs, der vorher schon viele andere Vereine trainierte, unter anderem sieben Jahre Inde Hahn, sieht es als Vorteil, dass die Mannschaft nun eingespielt ist. „Das ist eine super Truppe. Nicht nur fußballerisch, sondern auch menschlich“, sagt er. Ihm macht die Aufgabe sehr viel Spaß, sonst würde er nicht mehrmals in der Woche von Aachen in die Eifel kommen.

In der neuen Saison steht in der Kreisliga B, die laut Josef Schaakxs sehr ausgeglichen ist, zunächst der einstellige Tabellenplatz im Vordergrund. Wie sich die Saison dann entwickelt, werde man sehen. „Wir wollen einfach nur guten Fußball spielen“, erzählt er. Es sind zwei Neuzugänge für die Mannschaft zu verzeichnen. Zum Einen kommt Jannis Langohr aus der Ersten Mannschaft und zum Anderen der vereinslose Christian Wanders. Mit zwei Abgängen ist die Bilanz nun wieder ausgeglichen.

In der Vorbereitung, die bereits seit dem 16. Juli läuft, wird wöchentlich zwei bis drei Mal trainiert, und es werden einige Testspiele absolviert. Am 25. August geht es dann im Eröffnungsspiel gegen Inde Hahn in die neue Spielzeit der Kreisliga B.

Mehr von Aachener Nachrichten