Eifel: Fünf neue Azubis bei Otto Junker

Eifel : Fünf neue Azubis bei Otto Junker

Bei der Firma Otto Junker, dem größten Arbeitgeber in der Gemeinde Simmerath, sind am 3. September fünf neue Auszubildende aus der Region ins Berufsleben gestartet.

Sie wurden vom Vorsitzenden der Geschäftsführung, Bernward Reif, Personalleiter Joachim Kell, Ausbildungsleiter Carsten Görne und der stellvertretenden Ausbildungsleiterin, Vivien Steffens, begrüßt.

Es wird in den Berufen Elektroniker für Betriebstechnik, Fachinformatiker für Systemintegration und Industriekaufmann ausgebildet. Eine Ausbildungsstelle zum Mechatroniker ist bisher unbesetzt. „Für eine Person bietet sich also noch die Chance, einzusteigen.

Der Schritt in eine Ausbildung ist bis zu den Herbstferien ohne weiteres möglich“, so Ausbildungsleiter Görner. Insgesamt sind derzeit 23 Auszubildende bei Otto Junker beschäftigt.

Mehr von Aachener Nachrichten