Nordeifel: Frostwetter: Nächste Woche hat es wohl „ausgewintert“

Nordeifel: Frostwetter: Nächste Woche hat es wohl „ausgewintert“

Für die Meteorologen herrscht nun schon seit Tagen eher langweiliges Winterwetter, wobei sich die Sonne trotz Hochdruckeinfluss eher rar macht. Dennoch lässt sich bei dieser trocken-kalten Witterung der Winter ganz gut aushalten, denn für Freiluftaktivitäten ist ein solches Wetter allemal besser geeignet als die nass-windige Variante, die uns schon bald wieder droht.

Die nächsten Tage aber wird es erst einmal wieder kälter, das skandinavische Hoch kann seinen Einfluss auf unsere Region noch ausweiten, so dass auch die Chancen für Aufheiterungen steigen. „Am Wochenende kündigt sich dann eine komplette Umstellung der Großwetterlage an, die von immer mehr Modellen gezeigt und damit recht wahrscheinlich geworden ist“, schreibt Bodo Friedrich in seinem Wetterticker auf www.eifelwetter.de.

So setzt wohl ab Sonntag mit einem markanten Temperaturanstieg Tauwetter ein, das Anfang der nächsten Woche auch der recht dünnen Schneedecke in Eifel und Ardennen an den Kragen geht.