Freundschaftsbäume der Straucher

Eifel und Sachsen, Buche und Eiche : Freundschaftsbäume der Straucher

Zwei neue Bäume stehen am Dorfplatz in Strauch. Nicht irgendwelche, sondern zwei, die die Freundschaft zwischen zwei Ortschaften symbolisieren sollen. Eine Freundschaft die es ohne die Wiedervereinigung nie gegeben hätte.

Seitdem vor 30 Jahre eine kleine Gruppe Straucher (Eifel) sich auf dem Weg machte, ein Dörfchen Namens Strauch in Sachsen zu besuchen, existiert diese Freundschaft, mit regelmäßigen Besuchen alle zwei Jahre bei dem jeweils anderen. Anlässlich des 30. Jahrestages wurde nun eine Eiche für Strauch in Sachsen und eine Buche für Strauch in der Eifel gepflanzt.

Viele unterscheiden Jahrzehnte nach der Wiedervereinigung immer noch in Ost und West. Aber an diesem Wochenende trafen sich nicht Ossis und Wessis, sondern einfach nur Straucher.

Mehr von Aachener Nachrichten