Imgenbroich: Folk aus der Pfalz in Imgenbroich: Bunt und attraktiv

Imgenbroich: Folk aus der Pfalz in Imgenbroich: Bunt und attraktiv

Folk aus der Pfalz gibt es am Samstag, 4. Oktober, in Imgenbroich. Das bunte und attraktive Konzert mit der Band RBB beginnt um 19.30 Uhr im Pfarrheim Imgenbroich, Schulstraße 6. RBB steht für die Namen Reinig, Braun und Böhm und dieses Trio wiederum steht für Pfälzer Folkmusik ohne „Volkstümeleien“.

Ein unterhaltsames, abwechslungsreiches Repertoire mit Tiefgang. Der Eintritt ist frei.

Paul Reinig (Akkordeon, Gitarre, Mandoline, Hackbrett), Rüdiger Böhm (Klavier, Blockflöten, Krummhorn) und Peter Braun (Gesang, Gitarre) ziehen den musikalischen Spannungsbogen von ausgegrabenen Kostbarkeiten aus alter Zeit über eigene Vertonungen zeitgenössischer Mundartdichter bis hin zu traditionellen Tänzen aus der Pfalz.

Die Gruppe Reinig, Braun & Böhm ist inzwischen eine feste Größe nicht nur in der pfälzischen Kulturlandschaft. Ihre Musik wurzelt in der Folkmusik und wird bereichert durch Elemente aus Chanson, Blues, Rock ’n’ Roll und Kammermusik.

Was war der Anlass, diese profilierten pfälzischen Folk-Musiker nach Imgenbroich einzuladen? Zunächst war es der starke persönliche Eindruck, dass einige Imgenbroicher Pfarreiangehörige meinten, diese Gruppe wäre auch etwas für die Eifel. Und das Monschauer Land hat auch historisch etwas mit der Pfalz zu tun.

Vor genau vierhundert Jahren, im Jahre 1614, erbten die Herzöge von Pfalz-Neuburg das Herzogtum Jülich (mit der Hauptstadt Düsseldorf), zu dem damals das Monschauer Land gehörte. 1685 übernahmen diese Jülich-Pfälzer Herzöge das Kurfürstentum Pfalz mit der Hauptstadt Heidelberg (später Mannheim, München). An diese historische Verbindung Monschaus mit der Pfalz soll mit dem Konzert auch erinnert werden.