Simmerath: Film „Ich will dich“ zeigt die letzten zwei Jahre von Hilde Domin

Simmerath : Film „Ich will dich“ zeigt die letzten zwei Jahre von Hilde Domin

Der Förderverein der Gemeindebücherei Simmerath lädt am Freitag, 31. August, ab 19.30 Uhr zur Filmvorführung „Ich will dich — Begegnungen mit Hilde Domin“ ein. „Ich will dich“ ist ein persönlicher, direkter Film über Leben und Werk der Dichterin Hilde Domin — gedreht von einer fast 70 Jahre jüngeren Filmemacherin: Anna Ditges hat die Grande Dame der deutschen Nachkriegsliteratur mit der Kamera durch die letzten zwei Jahre ihres langen und spannungsreichen Lebens begleitet.

Eine junge Filmemacherin entdeckt die Lyrik von Hilde Domin und beschließt, die berühmte Dichterin kennenzulernen. Sie trifft auf eine wache, unkonventionelle 95-Jährige in einer Wohnung voller Bücher, Rosen und Erinnerungen — mit einer Lebensgeschichte, in der sich das letzte Jahrhundert spiegelt.

Hilde Domin, Jahrgang 1909, erzählt mit großer Offenheit aus ihrem spannungsreichen Leben: von ihrer Kindheit in Köln, von 22 langen Jahren im Exil, von der Rückkehr nach Deutschland und ihrer späten Karriere als Dichterin. Zum ersten Mal spricht sie vor der Kamera über Erwin, die große Liebe ihres Lebens, und über ihre Einsamkeit im Alter. Themen, die der individuelle Blick der Filmemacherin in ausdrucksstarken Bildern festhält.

Anna Ditges, Jahrgang 1978, hat Hilde Domin immer wieder besucht und die alte Frau in ihrem Alltag, auf Reisen und quer durch ihre Erinnerungen begleitet — fast zwei Jahre lang, bis zum Tod von Hilde Domin im Februar 2006. Mit „Ich will dich“ ist ein intimer und bewegender Film entstanden, der in seiner Konzentration auf das Wesentliche ähnlich präzise und eindringlich ist wie die schnörkellose Lyrik der Hilde Domin.

Die „Freunde fürs Lesen“ gehen mit dieser Veranstaltungsform neue Wege und folgen damit entsprechenden Wünschen, nicht nur aus den eigenen Reihen. Damit eine professionelle Vorführung erfolgen kann, wurden Leinwand und Technik von Mitgliedern des Fördervereins finanziert.

Zur Einstimmung auf das Werk der Dichterin liest Rita Plum, Leiterin der Gemeindebücherei, einleitende Texte und Gedichte.

Der Eintritt kostet 5 Euro, Kartenvorverkauf und Abendkasse in der Gemeindebücherei Simmerath. Einlass ist ab 19 Uhr.

Mehr von Aachener Nachrichten