Feuerwehr Roetgen löscht Brand in Schreinerei im Gewerbegebiet

Brand im Gewerbegebiet : Absauganlage in einer Schreinerei gerät in Brand

Weil die Absauganlage einer Schreinerei an der Straße Am Vennstein im Gewerbegebiet in der Gemeinde Roetgen gebrannt hat, sind der Löschzug Roetgen und die Löschgruppe Rott am Montagnachmittag ausgerückt.

Um 14.41 Uhr ging der Notruf bei der Leitstelle ein, beim Eintreffen der Einsatzkräfte an der Schreinerei war die Werkstatt bereits verraucht. Ein Mitarbeiter habe im Vorfeld einen eigenen Löschversuch unternommen, so Sprecher Pascâl Schwanebeck von der Feuerwehr Roetgen.

Ein Trupp habe dann unter Atemschutz und mit einem Strahlrohr die Werkstatt erkundet und versucht, die Maschine zu löschen – erst mit Wasser, anschließend mit Kohlenstoffdioxid. Beide Löschversuche hatten jedoch wegen der enormen Hitze des Metalls und der Bauart nur eine geringe Wirkung, so Schwanebeck. Deshalb sei die Maschine von einem zweiten Trupp aufgeschnitten und nach draußen gebracht worden. Dort wurde sie geflutet.

Der Mitarbeiter, der den Löschversuch unternommen hatte, wurde mit einem Rettungswagen zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Insgesamt war die Wehr mit sieben Fahrzeugen und 23 Feuerwehrleuten sowie zwei Rettungswagen im Einsatz. Dieser war nach drei Stunden beendet.

Mehr von Aachener Nachrichten