Nordeifel: „Fahrtziel Natur-Award 2018“: Lob für die Nationalpark-Gäste-Card

Nordeifel : „Fahrtziel Natur-Award 2018“: Lob für die Nationalpark-Gäste-Card

Der „Fahrtziel Natur-Award 2018“ geht an die Naturparke und das Biosphärenreservat Thüringer Wald. Ebenfalls ausgezeichnet worden sind der Müritz-Nationalpark sowie der Nationalpark Eifel, letzterer für die „GästeCard Erlebnisregion Nationalpark Eifel“ und sein Engagement für eine nachhaltige Mobilitätsentwicklung in der Region.

Träger der Kooperation sind die großen Umweltverbände BUND, Nabu und VCD, die sich zusammen mit der Deutschen Bahn und 23 Fahrtziel Natur-Gebieten für die Verbindung umweltfreundlicher Mobilität mit aktivem Naturerlebnis einsetzen. Die Preisverleihung fand jetzt in Düsseldorf anlässlich der „TourNatur“, Deutschlands einziger Publikumsmesse rund um Wandern und Trekking, statt.

Überzeugende Gästeinfo

Der Nationalpark Eifel überzeugte mit der „GästeCard Nationalparkregion Eifel“ und einer gelungenen Gästeinformation in der Nationalparkfaltkarte „Natur erfahren“. Gäste der teilnehmenden Übernachtungsbetriebe können bei rechtzeitiger Buchung ihre Gästekarte zu Hause ausdrucken und schon bei An- und Abreise kostenfrei Busse und Bahnen im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und im Aachener Verkehrsverbund (AVV) nutzen.

Seit 2009 wird mit dem „Fahrtziel Natur Award“ das Engagement zur Vernetzung von nachhaltigem Tourismus und umweltfreundlicher Mobilität in Fahrtziel Natur-Gebieten gewürdigt. Ausgezeichnet werden ausschließlich bereits umgesetzte Projekte mit Vorbildcharakter.

Der Gewinner erhält ein aus Medialeistungen bestehendes Kommunikationspaket im Wert von 25.000 Euro. „Fahrtziel Natur“ fördert seit 2001 umweltfreundliche Mobilität und nachhaltigen Tourismus im Umfeld von nationalen Naturlandschaften. Ziel ist es, den Freizeitverkehr auf umweltverträgliche Verkehrsmittel zu verlagern. Weitere Informationen: