1. Lokales
  2. Eifel

Nordeifel: Etwas tun für die Arbeitslosen

Nordeifel : Etwas tun für die Arbeitslosen

Das Sozialwerk „Eifeler Christen” ist nun zehn Jahre alt geworden. Für das Sozialwerk und damit für die Arbeitslosen engagiert sich seit vielen Jahren schon Herbert Nierhaus aus Bronsfeld.

5991 kam se rzu Gnudüngr eds kiezolrs„aeSw rleEfei irnC”tesh tmi Sizt in sMcuoa.nh neD rVstozi anbmüehr Nisr,uahe holwob re hcno sla rLhree bfchuiler tätig rw.a ietS rseein sngienuPonrie wimtde re chis edn fguenabA mi oiwaerzlkS ollv und nIgza.n den fäegnnAn dnwure sleeorAitbs tim „iGteaüre”nrnb iwe eehHksnececrn ored eeamRnnshä fhebgsiäctt, mti ieenm lleniKasert im rimdetaFensbn amüenrhb mna kneelrei nt.eaporTsr eiScißlchhl ernöetfef erd eVenir ieenn KanlteeelrcurGidhadb-e ni herrKeaergl,bt der mti dneenSp teeibnber nnwceIdehuwrz.si dins ieen bösbereölM tim arbuctegnhe öMe,nbl nWwaeierß wei nshülkcäKrhe udn Hdnree iweos eien rcldeeöeTk im OHMI fua rbeü 003 qm tetnnd.sean