1. Lokales
  2. Eifel

Simmerath: Es knirscht bei der Glas-Entsorgung

Simmerath : Es knirscht bei der Glas-Entsorgung

Es hat nichts mit dem Wechsel zur Regioentsorgung zu tun, wohl aber mit Wechsel des Entsorgers, dass zahlreiche Glascontainer in Simmerath in diesen Tagen hoffnungsvoll überfüllt sind, und sich die Wertstoffe in Form von Flaschen und Gläsern vor den Containern türmen.

Manfred Prinz von der Gemeindeverwaltung Simmerath bestätigt, dass es in mehreren Orten Probleme gegeben hat, die aber in dieser Woche gelöst sein sollen.

Nicht nur bei der Restmüllentsorgung hat es in Simmerath einen Wechsel gewesen, auch die DSD-Entsorgung (Kunststoff und Glas) sind in neuer Hand. Während die gelben Säcke und Tonnen durch Firma T&H Kerpen (Subunternehmer ist übrigens die Monschauer Firma Förster) entsorgt werden, hat die Firma Alba aus Berlin, bzw. deren Niederlassung in Essen, den Zuschlag für Altglas-Entsorgung erhalten.

Da die Firma in zahlreichen Kommunen der Region neu im Geschäft ist, ist man so sehr mit der Auslieferung der neuen Glascontainer beschäftigt, dass nicht überall die pünktliche Leerung stattfand. Die alten Glascontainer waren pünktlich zum Jahresbeginn vom bisherigen Entsorger Förster eingezogen worden waren.