1. Lokales
  2. Eifel

Polizei kontrolliert in der Eifel: Ein Auto mit Tempo 108, ein Motorrad mit Tempo 100

Polizei kontrolliert in der Eifel : Ein Auto mit Tempo 108, ein Motorrad mit Tempo 100

Auch am vergangenen Wochenende war der Verkehrsdienst der Aachener Polizei wieder in der Eifel unterwegs.

Am Samstag zwischen 10.45 Uhr und 13.15 Uhr kontrollierten Polizisten in der Kammerbruchstraße in Simmerath die Geschwindigkeit mit dem Lasermessgerät. Elf Fahrer missachteten die dort erlaubten 50 Kilometer pro Stunde und mussten ein Verwarnungsgeld zahlen. Den Tageshöchstwert erreichte ein Pkw mit Tempo 80. Am Sonntag zwischen 9 Uhr und 16 Uhr führten die Beamten Kontrollen mit dem Radarmessgerät durch.

Auf der Bundesstraße 266 wurden über 1200 Fahrzeuge gemessen. Davon überschritten 41 die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 Kilometern pro Stunde. Die Folgen waren 31 Verwarnungsgelder und 10 Bußgeldverfahren. Das schnellste Motorrad wurde mit 100, der schnellste Pkw mit 108 Kilometern pro Stunde gemessen.

Auf der L128 in Simmerath verstießen 22 Motorradfahrer gegen das Streckenverbot und mussten ein Verwarnungsgeld zahlen. Bei erlaubtem Tempo 70 auf der Rollersbroicher Straße in Simmerath blitzte es insgesamt sieben Mal. Die Folgen waren vier Anzeigen und drei Verwarnungsgelder. Der schnellste Pkw wurde mit 127 Kilometern pro Stunde gemessen.

(red/pol)