1. Lokales
  2. Eifel

Eifelverein Schmidt lädt ein: Wandern „zwischen den Tagen“

Eifelverein Schmidt lädt ein : Wandern „zwischen den Tagen“

Wer sich an den Feiertagen zu wenig bewegt und zu gut gegessen hat, den zieht es oft in die Natur. Die Eifelvereins-Ortsgruppe Schmidt lädt ein, „zwischen den Tagen“ zu wandern.

An vier Tagen stehen interessante Routen auf dem Plan, erfahrene Wanderführer leiten die Gruppen; auch Abkürzungen sind möglich oder eine Wegschleife zusätzlich. Alle Wanderungen starten am Parkplatz an der Kirche in der Ortsmitte.

Am Samstag, 28. Dezember, geht es zur „Winterzeit im Wildpark Schmidt“. Um 13 Uhr wird gestartet und in einem schönen Bogen zum Wildpark gewandert. Hier werden alle mit Glühwein und Waffeln verwöhnt. Die Instrumental- und Gesangsgruppe des Eifelvereins lädt zum Mitsingen bekannter Weihnachtslieder ein; gerne können sich auch Nichtwanderer und Gäste dazu gesellen.

Am Sonntag, 29. Dezember, führt um 10 Uhr eine 15 Kilometer lange Tour ins Rurtal nach Abenden, hier wird zum Mittagessen eingekehrt, damit man für den Anstieg nach Schmidt gestärkt ist.

Am Montag, 30. Dezember, wird um 13 Uhr gestartet; auf dem Weg nach Scheidtbaum und Kommerscheid gibt es schöne Ausblicke, die Streckenlänge beträgt circa 7,5 Kilometer. Unterwegs wird kurz eingekehrt.

Am Dienstag, 31. Dezember, steht die Silvesterwanderung zur Abtei Mariawald auf dem Programm. Start ist um 9.30 Uhr, es werden Fahrgemeinschaften gebildet, dann geht es zum Parkplatz am Jugendstilkraftwerk Heimbach-Hasenfeld. Der Weg führt bergan, und in der Klostergaststätte kann man sich mit der berühmten Erbsensuppe stärken, bevor der Rückweg angetreten wird.

Jeder kann mitmachen, ob Schmidter, Feriengast oder Tagesgast. Auskünfte zu den Wanderungen erteilt Michael Jansen, Tel. 0163/3052164.

(ale)