Eifel-Troubadour wieder im Klosterkulturkeller

Günter Hochgürtel : Eifel-Troubadour wieder im Klosterkulturkeller

Als Kopf und Frontmann der Eifelrockband „Wibbelstetz“ ist Günter Hochgürtel schon reichlich durch die Gegend gekommen. Seit einigen Jahren ist der Liedermacher aber auch schon als Solist unterwegs – und zwar mit großem Erfolg.

Wie beispielsweise in den vergangenen Jahren, als er im Klosterkulturkeller in Vossenack jeweils für ein volles Haus und für ein begeistertes Publikum sorgte.

Am Samstag, 20. Oktober, um 20 Uhr ist der vielseitige Musiker erneut zu Gast in Vossenack. Diesmal allerdings nicht als Solist, sondern in Begleitung seines Sohnes Valentin. Im Gepäck hat Günter Hochgürtel unter anderem seine bekannten Lieder in Eifeler Platt und Hochdeutsch sowie seine aktuelle CD „Und doch muss ich weiterzieh’n“. Französische Chansons und italienische Canzone dürfen in seinen kurzweiligen Shows nie fehlen. Der Eifel-Troubadour überzeugt allerdings nicht nur als Musiker mit Akustikgitarre und Mundharmonika, sondern vor allem als genialer Geschichtenerzähler.

Valentin Hochgürtel, 19 Jahre jung, wird den Abend unter anderem mit Coverversionen von Ed-Sheeran-Hits bereichern.

Karten und Infos gibt es im Klosterkulturkeller, Franziskusweg 1, in Vossenack, Tel. 02429/30853, und bei Direktkauf Babalu-Ronig, Im Unterdorf 4, Vossenack.

www.kloster-kultur-keller.de

Mehr von Aachener Nachrichten