Festival in Monschau: „Eifel Musicale“ ist in vollem Gange

Festival in Monschau : „Eifel Musicale“ ist in vollem Gange

Das neue Musikfestival „Eifel Musicale“ ist auf gutem Wege. Nach etlichen sehr erfolgreichen Konzerten wandelt sich nun die Altstadt Monschau zum musikalischen Weiterbildungszentrum für internationale Pianisten.

Im Rahmen von drei Meisterkursen unter der künstlerischen Leitung von Xin Wang und Florian Koltun werden internationale junge Pianisten in intensiven Arbeitsphasen mit deutschen Hochschulprofessoren Konzertprogramme erarbeiten. In öffentlichen Teilnehmerkonzerten werden dann die Ergebnisse präsentiert.

Der erste Kurs findet unter der Leitung von Prof. Thomas Duis aus Saarbrücken statt. Studenten seiner Klasse haben Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben gewonnen, wurden Stipendiaten namhafter Stiftungen und konzertieren im In- und Ausland. Das Abschlusskonzert des Kurses von Prof. Duis ist am Samstag, 6. April, 19.30 Uhr in der evangelischen Stadtkirche in Monschau.

Das nächste musikalische Highlight innerhalb der „Eifel Musicale“ findet dann wieder in der Internationalen Kunstakademie in Heimbach statt. Im Rahmen der Eröffnung der 61. Werkschau der Akademie gastiert der rumänische Pianist Cristian Sanderin mit Werken der Wiener Klassik und Romantik, unter anderem von J. Haydn, W.A. Mozart und F. Schubert. Cristian Sanderin stammt aus einer Musikerfamilie, erhielt seine Ausbildung in Bukarest und London und ist mittlerweile weltweit musikalisch aktiv.

Das Konzert in der Heimbacher Akademie beginnt am Sonntag, 7. April, um 11.30 Uhr. Bei beiden Veranstaltungen ist der Eintritt frei. Es wird um Spenden gebeten, die in Monschau der dortigen Musikschule sowie in Heimbach der Arbeit der Kunstakademie zugutekommen. Weitere Informationen sowie das gesamte Festivalprogramm sind zu finden unter www.eifel-musicale.com.

Mehr von Aachener Nachrichten