Eicherscheid: Eicherscheider Kaninchenzuchtverein wird Deutscher Meister

Eicherscheid : Eicherscheider Kaninchenzuchtverein wird Deutscher Meister

Der Kaninchenzuchtverein R 343 Eicherscheid hat das vergangene Zuchtjahr auch auf Landes- und Bundesebene sehr erfolgreich abgeschlossen. Auf der 64. Landesschau des Landesverbandes Rheinischer Rasse-Kaninchenzüchter im Dezember in Rheinberg wurde die Zuchtgemeinschaft Corinna und Stefan Schlagloth mit ihren Dalmatiner-Rexen dreifarbig Landesmeister.

Ebenfalls Landesmeister wurde Walter Willems aus Steckenborn mit Kleinschecken. Auch auf der 33. Bundes-Kaninchenschau des Zentralverbandes Deutscher Rasse-Kaninchenzüchter in Leipzig, auf der rund 4300 Aussteller etwa 26.500 Rassekaninchen ausstellten, errangen einige Züchter des Eicherscheider Vereins hohe Auszeichnungen.

Der Zuchtgemeinschaft Corinna und Stefan Schlagloth aus Simmerath gelang es, mit Japaner-Rexen und Zwergrexen Dalmatiner dreifarbig zweimal den Titel Deutscher Meister zu erringen. Außerdem wurden sie mit ihren Japaner-Rexen Bundessieger und Klassensieger.

Thomas Mertens aus Simmerath wurde mit Zwergrex rhönfarbig Deutscher Meister und mit Mecklenburger Schecken thüringerfarbig-weiß Deutscher Vize-Meister. Über herausragende Leistungen durfte sich auch Lars Braun aus Simmerath freuen. Er wurde mit Holländern thüringerfarbig-weiß Deutscher Meister und mit Chin-Rexen Deutscher Vize-Meister und Bundessieger.

Auf der Rassebezogenen Europaschau wurde der Simmerather Martin Braun mit seinen Holländer-Kaninchen japanerfarbig Europameister.

Hohe Ziele für 2018

Auch für das Zuchtjahr 2018 hat sich der Eicherscheider Verein hohe Ziele gesetzt.

So wird er im Spätsommer wieder seine auch über die Landesgrenzen hinaus bekannte Jungtierschau ausrichten. Im November richtet er die Kreisschau Aachen-Süd in Mützenich aus. Dort findet dann zeitgleich auch die 40. Landesverbands-Clubschau der Rheinischen Rasse-Kaninchenzüchter statt.