Einruhr: Ehemaliger Biker-Parkplatz: Westwall-Höcker als finale Lösung?

Einruhr : Ehemaliger Biker-Parkplatz: Westwall-Höcker als finale Lösung?

Viel Gesprächsstoff bietet der Ex-Bikerparkplatz an der B 266 oberhalb von Einruhr. Reicht ein Schild, um Motorradfahrer fernzuhalten, oder gibt es effektivere Vorgehensweisen?

Aufkommende Frühlingsgefühle in der Eifel beflügelten nun auch die Fantasie der Strategie-Abteilung beim Landesbetrieb Straßenbau. Kurzfristig wurden auf dem Parkplatz Attrappen von Westwallhöckern angeliefert, die den tonnenschweren Originalen aus Beton, die die Eifellandschaft durchziehen, täuschend ähnlich sehen. Die Höcker-Attrappen wurden auf den neu angeschütteten Erdwällen platziert, um den Abschreckungseffekt zu erhöhen.

Über die Frage, ob diese Methode als finale Lösung ernsthaft in Betracht kommt, herrscht Stillschweigen. Die Attrappenaktion des Landesbetriebs dauerte nur wenige Minuten, so dass nur ganz wenige Verkehrsteilnehmer das bizarre Schauspiel überhaupt erfassen konnten.

Der Parkplatz beflügelte die Fantasie: Die Idee, bei Schöne Aussicht das Parkplatzgelände mit Westwallhöckern zu bestücken, dürfte eine Nummer zu groß sein. Sie haben es sicherlich gemerkt: Bei dem Artikel handelt es sich um einen vorgezogenen Aprilscherz.

(P. St.)