Bebauungsplans Konzen Nr. 9: Drei Einfamilienhäuseran der Hatzevennstraße

Bebauungsplans Konzen Nr. 9 : Drei Einfamilienhäuseran der Hatzevennstraße

Der Monschauer Bauausschuss hat mehrheitlich der Aufstellung eines Bebauungsplans Konzen Nr. 9 Hatzevennstraße zugestimmt und damit den Weg frei gemacht für neues Bauland am westlichen Ortseingang aus Richtung Mützenich.

Im Kurvenbereich der Landesstraße 106 (gegenüber der Einmündung „Zum Vennblick“) sollen auf einer Gesamtfläche von 3600 Quadratmetern drei Einfamilienhäuser entstehen. Bislang sind dort Wiesenland und eine große Buchenhecke zu finden, wobei die Baumhecke erhalten bleiben soll. Bei der Abwägung der behördlichen Stellungnahmen zum Bebauungsplan berücksichtigte der Bauausschuss unter anderem die Vorgabe von Straßen NRW, dass die Zufahrt der drei Häuser gebündelt werden müsse.

Der Ausschuss beschloss außerdem eine erneute Offenlegung für drei Wochen, in der sich Öffentlichkeit und Behörden erneut äußern können. Die Grünen-Fraktion versagte dem Plan ihre Zustimmung, „da der Ortsrand nach unserer Auffassung durch diese Bebauung ausfasert“, so Sprecher Claus Sieverding.

(hes)
Mehr von Aachener Nachrichten