Roetgen: Deutsch-französische Begegnung: Nur beim Fußball gegeneinander

Roetgen: Deutsch-französische Begegnung: Nur beim Fußball gegeneinander

40 Jugendliche und Betreuer der Jugendgruppe des Eifelvereins Roetgen haben sich in den Sommerferien im südfranzösischen Agde zu einer deutsch-französischen Begegnung mit ebenso vielen Teilnehmern der Partnergruppe aus Laval im Nordwesten Frankreichs getroffen.

Auf einem Campingplatz direkt am Mittelmeerstrand wurde für zwölf Tage ein gemeinsames Quartier bezogen. Ein abwechslungsreiches Programm bot viele Möglichkeiten zum intensiven, gegenseitigen Kennenlernen. Outdoor-Aktivitäten wie eine anspruchsvolle Gebirgswanderung in den Cevennen oder Klettern in einem Hochseilpark wechselten mit Ausflügen und Besichtigungen wie einem Besuch der reizvollen Stadt Montpellier, der beliebte „Boum”, Spiele- und Theaterabende sowie das traditionelle Fußballturnier - hier herrschte ausnahmsweise mal deutsch-französische Rivalität - rundeten die Veranstaltungen ab, die allen viel Spaß gemacht haben.

Bereits seit 45 Jahren führt die Jugendgruppe des Eifelvereins Roetgen diese Begegnungen mit der Partnergruppe aus Laval durch. Nur drei Mal mussten die Treffen in dieser Zeit wegen der beweglichen Ferientermine in Deutschland ausfallen.

Nach der gemeinsamen Freizeit in Agde reisten die Roetgener weiter nach Paris. Dort lernten die Jugendlichen in vier Tagen die Metropole gründlich kennen. Untergebracht in einem Jugendhotel direkt im In-Viertel Marais, konnten die Mädchen und Jungen je nach Interessenlage auf drei verschiedenen Touren die Sightseeing-, Shopping- und Kultur-Attraktionen erkunden.

Ein Muss für alle war natürlich der Eiffelturm, und auch eine Bootsfahrt auf der Seine stand dabei ebenso auf dem Programm wie als stimmungsvoller Abschluss der abendliche Besuch von Montmartre, um auf dem Place du Tertre den Malern zuzusehen und auf den Stufen zur Kathedrale Sacre Coeur zu sitzen und den Blick über Paris zu genießen. Zu den Highlights gehörte auch der Ausflug ins Disneyland.

Mehr von Aachener Nachrichten