Kalterherberg: „Denkerskind”: Lieder mit Tiefgang

Kalterherberg: „Denkerskind”: Lieder mit Tiefgang

Ein Liederabend mit Denkerskind, alias Till Schneider, findet am Samstag, 13. März in Kalterherberg statt. Beginn ist um 20 Uhr in der Gaststätte „Brandenburgs Eck.”

Musik zum Zuhören und zum Träumen bietet Denkerskind, ein Musiker, der in alter Liedermacherart seine Songs dem Publikum präsentiert.

Bittersüße-melancholische Lieder erklingen, und es ist sicherlich seiner starken Bühnenpräsenz und seinem sicheren Auftreten zu verdanken, dass die Lieder so unter die Haut gehen. Immer wieder tritt der der Sänger zwischendurch in Dialog mit dem Publikum, bringt kleine Anekdoten ein, in denen sich die Zuhörer wiederfinden können. Seine CD „Wege zu mir” bildet zwar die Basis des Programms, er scheut sich allerdings auch nicht, die eine oder andere Eigeninterpretation anderer Stücke, zwischen seinen eigenen Liedern einfließen zu lassen.

Der Focus von Denkerskind liegt auf seiner unverkennbaren Stimme, die Gitarre untermalt dabei seine Lieder in einer unaufdringlichen Art und Weise, so dass das Eintauchen in seine Gedankengänge und -bilder möglich wird. Der Eintritt kostet drei Euro.

Mehr von Aachener Nachrichten