Kalterherberg: Das Labyrinth von Kalterherberg lockt

Kalterherberg: Das Labyrinth von Kalterherberg lockt

Zwei nicht alltägliche Ereignisse werfen an der Grundschule Kalterherberg ihre Schatten voraus. Bereits in wenigen Wochen werden die Viertklässler Elena Lambertz (9) und Lutz Köstner (9) ihre Klasse beim großen Eifel-Krimi-Abend im Forum M der Mayerschen Buchhandlung in Aachen vertreten.

Die Kinder sind die jüngsten Literaten des Abends und werden im Beisein der bekannten Eifel-Autoren Jacques Berndorf, Ralf Kramp und Hubert vom Venn die Werke ihrer Klasse vorstellen.

Zunächst werden sie Auzüge aus dem Krimi „Eine überraschende Entdeckung im Schulkeller” lesen, den sie als Drittklässler verfasst haben. Entstanden ist er im Rahmen der Krimi-Werkstatt Eifel der Journalistin und Kulturpädagogin Ingrid Peinhardt-Franke in Zusammenarbeit mit dem Kunst- und Kulturzentrum (Kuk) des Kreises Aachen in Monschau. Der Krimi kann als eBook im Internet unter http://kinder.kuk-monschau.de gelesen werden.

Elena und Lutz sind bereits die zweiten Kinder-Autoren, die bei der beliebten Krimi-Veranstaltung in der Mayerschen dabei sind. Im vergangenen Jahr las Bianca Niessen, damals Sechstklässelerin der Elwin-Christoffel-Realschule in Monschau, für die dort von Peinhardt-Franke veranstaltete Krimiwerkstatt.

„Das Labyrinth von Kalterherberg” heißt das neue Literaturprojekt an der Grundschule Kalterherberg. Auch dieses Projekt werden Elena und Lutz in Aachen vorstellen, dabei aber noch viele Fragen offen lassen.

Mehr von Aachener Nachrichten