Simmerath: Bürger-Infos zum Glasfasernetz

Simmerath: Bürger-Infos zum Glasfasernetz

Die Gemeinde Simmerath unterstützt das Vorhaben des Unternehmens „Deutsche Glasfaser“ in ein neues Kommunikationsnetz, ein Glasfasernetz, zu investieren. Der zuständige Fachausschuss des Gemeinderats hat sich — wie berichtet — in seiner Sitzung am 28. März einstimmig für eine Kooperation mit der Deutschen Glasfaser ausgesprochen.

Die Deutsche Glasfaser bietet den Bürgern den kostenfreien Ausbau eines Glasfasernetzes an, wenn mindestens 40 Prozent der Simmerather Haushalte das neue Netz nutzen möchten und dies mit der Unterzeichnung eines Vertrages deutlich machen.

Dazu finden an folgenden Terminen je zwei parallele Informationsveranstaltungen in den Ortschaften im Gemeindegebiet Simmerath statt, jeweils mit Beginn um 19 Uhr:

Mittwoch 10. Mai, in Lammersdorf/Paustenbach: Lammersdorfer Hof, Kirchstraße 50; in Woffelsbach: Haus Rurseeklänge, Wendelinusstraße 9.

Donnerstag, 11. Mai, in Simmerath: Rathaus, Sitzungssaal; in Dedenborn/Hammer: Gemeindezentrum Dedenborn, Auf den Feldern.

Montag, 15. Mai, in Steckenborn: Saal Stollenwerk, Im Hech 4; in Rurberg: im Antoniushof, Seeufer 5.

Dienstag, 16. Mai, in Einruhr/Erkensruhr: im Dorfgemeinschaftshaus Erkensruhr; in Huppenbroich: in der Alten Schule, Chantrainstraße 12.

Montag, 22. Mai, in Eicherscheid: Tenne, Bachstraße; in Rollesbroich: im Pfarrheim, Dürener Straße 52.

Alle Bürger sind eingeladen. Wer am Termin im eigenen Ort verhindert ist, kann auch eine Informationsveranstaltung in einer der anderen Ortschaften besuchen. Es gibt detaillierte Informationen zu den Planungen. Fragen an die Mitarbeiter der Deutschen Glasfaser und die Vertreter der Gemeinde Simmerath können gestellt werden.

Die Anbindung an ein Glasfasernetz sei sowohl für alle Bürger als auch für Industrie, Handel und Gewerbe ein entscheidender Schritt in die digitale Zukunft, betont Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns.

Mehr von Aachener Nachrichten