Roetgen: Brücke über den Weserbach wird abgerissen und erneuert

Roetgen: Brücke über den Weserbach wird abgerissen und erneuert

1. Klasse oder Holzklasse? Diese Frage stellten sich die Ratsmitglieder in der letzten Bauausschusssitzung. Der Grund: die Brücke über den Weserbach am Wirtschaftsweg Romle Brand unterhalb der Offermannstraße ist baufällig. Eine routinemäßige Untersuchung hat ergeben, dass sich die Stahlträger auflösen, der Kalk langsam ausgewaschen ist, die Widerlager und das Geländer marode sind.

Die Brücke muss also demnächst abgerissen werden. Kostenpunkt: 25.000 Euro. Der Posten und weitere 60.000 Euro für einen Neubau sind bereits im Haushalt 2014 eingeplant. Das Geld reicht allerdings nur aus, um eine hölzerne Fußgängerbrücke (veranschlagt mit etwa 55.000 Euro) zu errichten, der Wirtschaftsweg wäre somit nicht mehr befahrbar. Bei dieser Lösung sind insbesondere die Anlieger betroffen, die auf den hinterliegenden Wiesen Pferdewirtschaft betreiben.

Ein Neubau, der sowohl für den Verkehr freigegeben werden kann als auch dem Hochwasserschutz gerecht wird, würde zwischen 100.000 und 130.000 Euro kosten. Eine Summe, die sich die Gemeinde wegen der angespannten Haushaltslage nicht leisten kann. Daher hat der Ausschuss beschlossen, dass es keine Lösung 1. Klasse geben wird. Es soll zudem geprüft werden, ob der Bauhof die Holzbrücke errichten kann, was die Kosten weiter senken würde.

(olk)