Blutspende beim DRK: Vielspender in Roetgen geehrt

Blutspende : Vielspender in Roetgen geehrt

Drei Ehrungen standen beim Roetgener Ortsverband des Deutschen Roten Kreuzes an: Elisabeth-Hannelore Stollewerk und Bernd Freialdenhoven haben 25 Mal Blut gespendet, Klaus Onasch sogar 75 Mal.

Die Blutspendenbeauftragte, Jutta Kiewitt, freute sich, dass Stollewerk, Freialdenhoven und Onasch regelmäßig Blut zu Verführung stellen: „Wenn man bedenkt, dass die Blutspenderzahlen stetig zurückgehen, sind wir dankbar, dass wir die Drei haben. Bei uns gibt es ja auch keine Gutscheine oder Geld dafür“, so Kiewitt.

Onasch, der konsequent seit vielen Jahren Blut spendet, sieht dies als „Selbstverständlichkeit“ an: „Das Argument, ich habe keine Zeit, ist für mich nicht nachvollziehbar.“ Alle Interessierten, die gerne auch Blut spenden möchten, können am 21. Dezember, ab 15.30 Uhr an der Blutspendeaktion des DRK Roetgen im evangelischen Pfarrheim an der Rosentalstraße teilnehmen.

(kfr)
Mehr von Aachener Nachrichten