1. Lokales
  2. Eifel

Blues- und Rocknacht im Roetgener Bürgersaal

Mit „Bluestube“ und „Gnadenhof“ : Erste Blues- und Rocknacht im Bürgersaal

Der Kulturkreis Roetgen veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Roetgen-Touristik die erste Blues-und Rocknacht mit der Band „Bluestube", die erstmalig einen öffentlichen Auftritt bestreitet, und der weit über die Grenzen der Eifel bekannten Band „Gnadenhof".

Wer erinnert sich noch an die Rockpalastnächte des WDR in der Gruga-Halle oder auf der Loreley? Dieses Gefühl wird am Samstag, 17. November, im Bürgersaal in Roetgen wiederbelebt.

„Bluestube“ sind vier Vollblutmusiker, die sich als eigene Band 2017 fanden. Die Musiker, die gemeinsam rund ein Vierteljahrtausend Lebensjahre auf die Bühne stellen, haben alle ihre eigene musikalische Biografie und rocken und bluesen mit echter Spielfreude. An der Leadgitarre und manchmal am Bass hängt Bernd Fischer, eine Menge weiterer Saiteninstrumente und die Blues Harp bringt Frank Heppner ein, Schlagzeug und Percussions spielt Stefan Vodusek, und an den Keyboards wirbelt Guido Schneider. Den ein- und zweistimmigen Gesang teilen sich Frank und Guido. Alle Stücke sind Coverversionen, die aber eine charakteristische eigene Prägung bekommen können.

Die Coverband „Gnadenhof“ besteht seit März 2013 und hat in ihrem Repertoire Pop- und Rocksongs der zurückliegenden 40 Jahre. „Gnadenhof“ bietet nicht nur die „Hits“ aus den vergangenen vier Jahrzehnten, sondern möchte auch immer wieder für eine Überraschung gut sein. Die Hobby-Musiker haben sich in den letzten vier Jahren mit vielfältigem und nicht ganz alltäglichem Repertoire in Simmerath und Umgebung einen Namen gemacht und sorgen für begeisterte Stimmung. Erstmals wurden sie einem größeren Publikum durch ihren letztjährigen Auftritt als Support der „Queen-Kings“ im Rahmen des 40. Monschau-Marathons bekannt. Zudem veranstalten sie jedes Jahr ein vorweihnachtliches Benefiz-Konzert in ihrem Heimatort Steckenborn. Die Band aus der Eifel besteht aus Sebastian Staiger (Gitarre), Andreas Jansen (Keyboard/Akkordeon), Michael Fischer (Schlagzeug), Manfred Frantzen (Gitarre/Gesang), Peter Zoch (Bass) und Marcus Larscheid (Gesang).

Für Essen und Getränke ist gesorgt. Karten Im Vorverkauf gibt es für 8,50 Euro (plus VVK Gebühr), dazu gibt es ein Freigetränk. Tickets an der Abendkasse kosten 12 Euro. Die Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder über www.ticket-regional.de/roetgen sowie über Tel. 0651/9790777.