Monschauer Land: Bis 30 Grad: Erst kommt die Hitze, dann das Gewitter

Monschauer Land: Bis 30 Grad: Erst kommt die Hitze, dann das Gewitter

Die Lage: Der Dienstag hielt, was er versprach: Nach recht kühler Nacht schraubten sich die Höchstwerte in die Vorgaben eines Sommertages (25 Grad). Das Azorenhoch möchte aber noch mehr, und so nähern wir uns spätestens am Donnerstag der 30-Grad-Marke.

Was folgt, kennen wir von diesem Sommer: Gewitter, Regen und Temperatursturz um zehn Grad am Freitag. Aber keine Bange: Dahinter stabilisiert sich das Wetter rasch wieder, am Wochenende folgt das nächste Hoch.

Am Mittwoch gibt es bei kaum Wölkchen grandiose 13 Stunden Sonne, und die Temperaturen überspringen schon zum Mittag auch in Kalterherberg die 25-Grad-Hürde. Der Südwind nimmt gegenüber Dienstag noch etwas zu.

Nach einer 15 Grad milden Nacht legt der Donnerstag noch drei bis vier Grad drauf und kratzt mit 29 Grad in Höfen und bis zu 32 Grad am Rursee und in Rott an den Hitzerekorden dieses Sommers. Der Südwind bläst warm wie ein Fön, die Luft wird immer schwüler, und örtlich sind schon nachmittags erste Hitzegewitter möglich.

Weitere Aussichten: In der Nacht zu Freitag Durchzug einer Gewitterfront mit Regen und deutlicher Abkühlung.

Mehr von Aachener Nachrichten