Bikersaison in der Eifel beginnt mit schwerem Unfall

Bikersaison in der Eifel beginnt mit schwerem Unfall

Schwer verletzt wurde am Samstagnachmittag ein 22-jähriger Motorradfahrer aus Eupen bei einem Unfall auf der B266 zwischen Kesternich und Einruhr in Höhe der „Schönen Aussicht”.

Nach Polizeiangaben stürzte der 22-Jährige nach einem Fahrfehler ausgangs einer langgezogenen Linkskurve und prallte gegen einen Baum. Mit dem Rettungswagen wurde er ins Krankenhaus eingeliefert.

Dass die ersten Sonnenstrahlen im Frühling gleich von einem so schweren Unfall getrübt wurden, ist für die Polizei Anlass, am Beginn der Motorradsaison zur Besonnenheit zu mahnen. „Man solle langsam beginnen und nicht gleich losheizen”, so Polizeisprecher Paul Kemen.

Sinnvoll sei es auch, auf einem Parkplatz erst einmal ein paar Achten zu drehen und nicht gleich von einer kleinen auf eine große Maschine umzusteigen. Kemen: „Ansonsten wünscht die Polizei eine schöne Bikersaison.”

Mehr von Aachener Nachrichten