Roetgen: Betrunkener Fahrer kippt mit Lkw um

Roetgen: Betrunkener Fahrer kippt mit Lkw um

Ein betrunkener Lkw-Fahrer ist am Donnerstag zwischen Rott und Mulartshütte in einen Graben gefahren und mit seinem Sattelzug umgekippt. Wie die Polizei mitteilte, ergab ein Alkoholtest bei dem 26 Jahre alten Mann zwei Promille. Die Sperrung der Hahner Straße wegen des Unfalls ist am späten Donnerstag Abend wieder aufgehoben worden.

Der Mann war mit dem Lastwagen, der mit Stahlträgern beladen war, um kurz vor 14 Uhr in den Graben gefahren und auf die Seite gekippt.

Umgekippt: Ein betrunkener Lkw-Fahrer ist am Donnerstag zwischen Rott und Mulartshütte in einen Graben gefahren. Foto: psm

Er wurde leicht verletzt, konnte aber ohne Hilfe aus dem Führerhaus klettern. Die Bergung gestaltete sich nach Angaben der Polizei schwierig.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten