Simmerath: Betrunkener Autofahrer rammt Baum und Laterne, zwei Schwerverletzte

Simmerath: Betrunkener Autofahrer rammt Baum und Laterne, zwei Schwerverletzte

Schwer verletzt wurden zwei Insassen eines Autos bei einem Unfall auf der Jägershausstraße in Simmerath in der Nacht zum Freitag. Wie die Polizei am frühen Nachmittag bekanntgab, war der 30-jährige Fahrer angetrunken.

Der Mann war, gemeinsam mit seinem gleichaltrigen Beifahrer, in Richtung Lammersdorf unterwegs gewesen, als sein Wagen in einer Linkskurve nach rechts von der Straße abkam und dann gegen einen Laternenmast und einen Baum prallte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen massiv beschädigt, die beiden Insassen erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein Alkoholvortest bei dem Fahrer erbrachte ein positives Ergebnis. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe.

Das Verkehrskommissariat ermittelt nun unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss. Der völlig zerstörte Pkw musste abgeschleppt werden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten